Riesige Klippen, türkisblaues Wasser und traumhafte Sandstrände – an genau diese Dinge denken viele Urlauber als Erstes, wenn es um das Reiseziel Portugal geht. Dabei kann das Land im Südwesten Europas noch so viel mehr. In Portugal finden Touristen neben tollen Küstenorten für den Badeurlaub am Atlantik nämlich auch zahlreiche Kulturstätten, historische Denkmäler und Nationalparks. 

Karte zeigt Sehenswürdigkeiten und Traumstrände in Portugal

Während sich der Süden des Landes vor allem für Naturfreunde und Badeurlauber anbietet, finden Kulturliebhaber und Geschichtsfans in Lissabon, Sintra und Porto im Norden von Portugal zahlreiche spannende Sehenswürdigkeiten für eine Sightseeing-Tour. Damit du bei all den Sehenswürdigkeiten und Traumstränden nicht den Überblick verlierst, haben wir dir die Hotspots in Portugal auf unserer Karte eingezeichnet. 

Aktuelle Deals

Um dir schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die spannendsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Strände im gesamten Urlaubsland zu geben, verraten wir dir im Überblick jeweils unsere drei Favoriten. 

Portugal: Die Top-3-Sehenswürdigkeiten

  1. Cabo de São Vicente: Der südwestlichste Punkt Europas, der ein bisschen an das Ende der Welt erinnert: Das Kap Sankt Vinzenz, auf portugiesisch Cabo de São Vicente. Urlauber, die einmal auf das offene Meer blicken und das in absoluter Endzeit-Stimmung genießen möchten, sollten unbedingt zu diesem besonderen Ort an der Algarve reisen. 
     
  2. Mosteiro dos Jerónimos: Der Mosteiro dos Jerónimos, wie das berühmte Hieronymus-Kloster in Lissabon bei den Einheimischen genannt wird, gehört zu jeder Kultur-Reise durch Portugal. Denn das kunstvoll gestaltete Kloster im Stadtzentrum der portugiesischen Hauptstadt gilt als bedeutendstes erhaltenes Bauwerk im manuelinischen Stil. 
     
  3. Höhle von Benagil: Die Höhle von Benagil gehört zu den wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten in ganz Portugal. Die magisch anmutende Küstenhöhle mit einem großen Loch in der Decke ist deshalb ein beliebtes Ausflugsziel an der Algarve und auf vielen Urlaubsfotos und in etlichen Reiseführern zu sehen. 

Portugal: Die Top-3-Strände

  1. Praia da Marinha: Ein besonderer Sandstreifen am tosenden Meer, der zu den schönsten Stränden weltweit gehört: die Praia da Marinha. Der malerische, von Felsformationen durchzogene goldgelbe Strand befindet sich an der Algarve zwischen den beiden Badeorten Armação de Pêra und Cavoeiro. 
     
  2. Praia da Amoreira: Im Südwesten Portugals liegt der kleine Badeort Aljezur. Von dort aus sind es nur wenige Kilometer zu einem echten Naturschauspiel direkt am Atlantik: der Praia da Amoreira. Der naturbelassene Strand liegt nämlich auch direkt an einem Fluss, der all jene, denen das Wasser des Meeres zu kalt ist, ebenfalls zum Baden einlädt.
     
  3. Praia da Falesia: Australisches Flair an der portugiesischen Küste: die Praia da Falesia erinnert mit ihren roten Felsformationen an die Landschaft des australischen Outbacks. Und weil der Strand in der Nähe des beliebten Urlaubsortes Albufeira so anders ist, gehört er in diese Übersicht.