In ganz Deutschland gibt es wunderschöne Wanderwege. Egal, ob du Gelegenheitswanderer oder Profi bist – weite und variantenreiche Landschaften bieten für jeden Geschmack die richtige Route. Auf diesen Fernwanderwegen lernst du Deutschland von einer ganz neuen Seite kennen – und dich vielleicht auch. Wir zeigen dir zehn schöne Strecken mit den unterschiedlichsten Anforderungen für die nächste Wandertour.

1. Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide

In der schönen Lüneburger Heide findest du diesen eher leichteren Wanderweg mit 13 Etappen. Der Heidschnuckenweg ist 223 Kilometer lang und führt vom Bahnhof Hamburg-Neugraben-Fischbek zum Schloss Celle. Auf den Wanderetappen geht es durch die Highlights der Heide wie zum Beispiel Buchholz bis hin zu der charmanten Stadt Schneverdingen.

Der entspannte Heidschnuckenweg führt durch die schöne Lüneburger Heide.

Auch unerfahrene Wanderer werden hier ihre Freude haben – es gibt weder viele Höhenmeter noch steile Anstiege. Du kannst also in aller Ruhe die wunderschöne Landschaft auf dich wirken lassen, über Bohlenstege und das geheimnisvolle Pietzmoor wandern und dabei herrlich entschleunigen.

2. Salzalpensteig in Bayern und Österreich

Der Salzalpensteig ist ein relativ neuer Fernwanderweg – er soll die Geschichte der Salzgewinnung in der Region nachzeichnen. Im Jahr 2015 wurde er eröffnet und eignet sich für Wanderer, die das erste Mal alpine Wanderwege erklimmen möchten. Auf seinen 233 Kilometern mit 18 Tagesetappen lernst du die herrlichen Alpen kennen und wanderst vom Chiemsee bis nach Hallstatt in Oberösterreich.

Aktuelle Deals

Das wunderschöne Alpenpanorama am Chiemsee begegnet dir beim Wandern.

Eine kürzere Etappe von rund 100 Kilometern führt vom Chiemsee bis zum Königssee und eignet sich für Anfänger. Neben den beiden wunderschönen Seen begegnen dir auf deiner Route der Sole-Kurort Bad Reichenhall, der Bergsteigerort Ramsau, wunderschöne Ausblicke auf die Berchtesgadener Alpen und der Watzmann.

3. Eifelsteig in NRW

In Nordrhein-Westfalen findest du den Eifelsteig. Hier befindet sich auch der einzige Nationalpark des Bundeslandes. Auf 313 Kilometern und 15 Etappen geht deine Wanderung durch die schöne Vulkaneifel, beginnend in Aachen oder Trier. Neben den beiden sehenswerten Städten führt der naturbelassene Weg dich durch das Hohe Venn, das einzige Hochmoorgebiet Deutschlands.

Die wunderschöne Vulkaneifel mit dem Vulkansee.

Es gibt 15 Tagesetappen, die jeweils 15 bis 28 Kilometer lang sind und unter anderem durch die Mühlsteinhöhlen von Gerolstein und das Butzerbachtal führen. Hier kannst du auch die 30 Meter lange Hängebrücke überqueren.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

4. Moselsteig entlang des Flusses

Von Schengen bis Koblenz führt der Moselsteig. Im Jahr 2016 wurde der 365 Kilometer lange Wanderweg als schönster Fernwanderweg Deutschlands ausgezeichnet. Er hat insgesamt 24 Etappen. Eine etwa achttägige Route führt zum Beispiel über 93 Kilometer von der ältesten Stadt Deutschlands, Trier, durch die Weinberge an der Mosel entlang.

Der Moselsteig bietet einige Möglichkeiten zur Weinverkostung.

Unterwegs begegnen dir beeindruckende Bauwerke aus der Zeit der Römer, das Amphitheater oder römische Thermen. Natürlich solltest du auch die erlesenen Moselweine verkosten – nach einem anstrengenden Wandertag auf den ausgebauten Wanderwegen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Abend entspannt ausklingen zu lassen.

5. Schluchtensteig im Südschwarzwald

Diese 124 Kilometer lange Route befindet sich im schönen Südschwarzwald. Der Schluchtensteig wurde im Jahr 2011 zum schönsten Fernwanderweg Deutschlands gewählt.

Unterwegs kommen Wanderer weit unten an wild rauschendem Wasser vorbei, während oben auf hochragenden Felstürmen Schönheiten wie das Räuberschlössle warten. Besonders die Aussicht vom Feldberg lässt dich deinen Alltagsstress schnell vergessen. Auf 119 Kilometern kannst du zwischen fünf bis sechs Etappen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auswählen.

Die wunderschöne Aussicht vom Feldberg.

6. Panoramawanderweg Taubertal

Von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main führt der Panoramawanderweg Taubertal. In fünf Etappen unterteilt führt er vorbei an den schönsten Sehenswürdigkeiten des Taubertals. Auf ungefähr 21 bis 31 Kilometern pro Etappe siehst du Burgen, Schlösser wie Weikersheim, die Kurstadt Bad Mergentheim, Tauberbischofsheim mit dem Kurmainzischen Schloss sowie die Kloster Bronnbach und Wertheim.

Der schöne Abteigarten von Kloster Bronnbach im Taubertal.

7. Harzer-Hexen-Stieg im Harz

Dieser Wanderweg ist ein Klassiker: In den Landkreisen Goslar und Göttingen befindet sich der wunderschöne Naturpark Harz. Auf 96 Kilometern und sieben Etappen kannst du hier die märchenhafte und mystische Welt des Harzes erkunden. Der Harzer-Hexen-Stieg führt unter anderem vorbei am Brocken.

Der Harzer-Hexen-Stieg führt über den Damm des Bärenbrucher Teichs, links der Ziegenberger Teich bei Buntenbock.

Auch der Damm zwischen Bärenbrucher Teichs und Ziegenberger Teich bei Buntenbock ist wunderschön. Zeit für ein Ruhepäuschen zum Beispiel auf einer Holzbank mit Blick auf den Teich.

8. Eselsweg in Hessen

Hier werden Naturliebhaber, die Ruhe ohne großartige Ortsberührung schätzen, voll auf ihre Kosten kommen: Der Eselsweg in Hessen ist 111 Kilometer lang und hat sechs Etappen. Den Namen verdankt er übrigens den Eselskarawanen im Mittelalter, die Salz zur Einschiffung von Bad Orb nach Miltenberg brachten. Sein Alter wird auf 2000 Jahre geschätzt.

Der traditionelle Aufstieg zum Drachenfels bei Königswinter mit der schönsten Aussicht ist der sogenannte Eselsweg.

Der Spessart, das größte zusammenhängende Waldgebiet in Deutschland, wartet hier darauf, erkundet zu werden. Von Schlüchtern im hessischen Main-Kinzig-Kreis geht es in Richtung Süden bis zum bayerischen Grossheubach bei Miltenberg im Landkreis Miltenberg.

9. Rennsteig in Thüringen

In Thüringen erstreckt sich der Rennsteig, der ganz unterschiedliche Etappen, von acht für Anfänger bis vier für extreme Wandersportler, anbietet. Der 170 Kilometer lange Kammweg ist der älteste und meistbegangene Weitwanderweg in Deutschland. Jedes Jahr kommen rund 100.000 Wanderer hierher, um abzuschalten oder ihre Grenzen zu testen. Im Eisenacher Ortsteil Hörschel startest du am Ufer der Werra, der Weg endet in Blankenstein an der Selbitzbrücke.

Ein Baum mit dem typischen R-Zeichen für den Wanderweg Rennsteig in Thüringen.

10. Fränkischer Gebirgsweg in Bayern

Ab auf die schönsten Berge Frankens! Der Fränkische Gebirgsweg führt dich hin. Die Route beginnt im Frankenwald in Untereichenstein und führt dann 428 Kilometer bis ins Tal der Pegnitz bei Hersbruck im Nürnberger Land. Auf 21 Etappen können sich Wanderer von bizarren Felsen, romantischen Wäldern oder verwunschenen Gipfeln verzaubern lassen. Außerdem warten Sehenswürdigkeiten zum Beispiel in Bayreuth, Pottenstein oder Waldassen.

Bitte informiere dich vor deinen Planungen über die aktuellen Corona-Auflagen!