Antalya und Side gelten als DIE beliebtesten Urlaubsorte in der Türkei. Und obwohl die beiden Badeorte an der Türkischen Riviera oftmals in einem Zuge genannt werden, unterscheiden sie sich in manchen Punkten. 

Großstadt oder kleiner Badeort?

Das beginnt bereits bei der Größe und der Einwohnerzahl der beiden Reiseziele. Während Antalya mit knapp 2,5 Millionen Einwohnern die größte Stadt an der Türkischen Riviera ist, verzeichnet Side gerade einmal etwas mehr als 14.000 Bewohner. 

Dieser Unterschied macht sich im Stadtbild bemerkbar. Side ist als gesamter Ort sehr auf Tourismus ausgelegt, es gibt quasi an jeder Ecke Souvenirshops und viele bunte Lädchen, die zum Bummeln einladen.

Aktuelle Deals

Auch in Antalya finden Urlauber ein schönes Andenken an ihre Reise in Geschäften, die auf diese Zielgruppe spezialisiert sind. Aber in der Großstadt gibt es eben auch Orte, die weniger vom Tourismus geprägt sind. 

Bade-Urlaub in Antalya oder Side?

Aber für wen eignet sich denn nun eine Reise nach Antalya und wer ist in Side besser aufgehoben? Der reisereporter gibt dir ein paar Entscheidungstipps. 

Als Urlauber solltest du lieber nach Antalya reisen, wenn …

… du einen Stadttrip mit deinem Badeurlaub in der Türkei verbinden möchtest. Denn in Antalya findest du alles, was es für einen waschechten Citytrip braucht: Shopping, Restaurants und zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

… du einen Familien-Urlaub an der Türkischen Riviera planst. In Antalya haben sich viele Resorts auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern spezialisiert und bieten für jede Altersgruppe Aktivitäten an.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

… du keine Lust auf lange Transferzeiten vom Flughafen hast. Der Airport befindet sich nur 20 Minuten von der Küste entfernt.

… du auch die westliche Mittelmeerküste der Türkei während deiner Reise entdecken willst. Antalya ist der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in das Dalyan-Delta oder in den Olympos-Nationalpark. 

Als Tourist solltest du nach Side reisen, wenn …

… du von einem Party-Urlaub an der Türkischen Riviera träumst. In Side und dem berüchtigten Nachbarort Kumköy finden Urlauber ein äußerst lebendiges Nachtleben inklusive Clubs, Bars und Lokalen.

… du einen beschaulichen Badeort bevorzugst. Denn obwohl es in Side in der Hauptsaison sehr voll werden kann, hat der Badeort einen gemütlicheren Charme als sein großer Nachbar im Westen. 

… du das Taurusgebirge intensiver erkunden möchtest. Zwar gelangst du auch von Antalya aus gut zum Taurusgebirge, aber von Side aus hast du einen besseren Zugang zu dem riesigen Gebirge im Hinterland und kannst deshalb mehr entdecken. Und die Manavgat-Wasserfälle sind gleich um die Ecke. 

… du Wert auf Traumstrände direkt vor der Hoteltür legst. Bei Bewertungsplattformen wie Holidaycheck oder TripAdvisor beschreiben Touristen nämlich regelmäßig die Strände in und um Side als die schönsten der gesamten Türkischen Riviera. 

Zugegeben, wenn du einfach Lust auf einen Badeurlaub in der Türkei mit ein bisschen Luxus und leckerem Essen hast, lohnen sich beide Urlaubsorte. Sowohl Antalya als auch Side bieten dir eine tolle Mischung aus Kultur, Kulinarik und Badespaß in tropischem Klima zu türkeitypischen Preisen. 

Diese Sehenswürdigkeiten entdecken Reisende in Antalya

In Antalya solltest unbedingt die Altstadt Kaleici mit ihren vielen historischen Gebäuden und Denkmälern besuchen, durch den Karaaolioglu-Park schlendern oder die Düden-Wasserfälle am Lara Beach bewundern. 

Neben dem Lara Beach gehören auch der Olympos Beach westlich von Antalya und der 18 Kilometer lange Patara Beach zu den schönsten Stränden der Provinz Antalya. 

Das können Urlauber in Side entdecken 

In Side zählen vor allem antike Ruinen zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten. So zählt der Apollon-Tempel mit seinen fünf Säulen zu den Foto-Hotspots in dem beliebten Badeort. Ein weiteres Highlight ist das römische Theater, das sich mitten in der Altstadt Sides befindet.

Neben dem Hauptstrand von Side können sich Badeurlauber auch in den umliegenden kleineren Badeorten Colakli, Kumköy und Evrenseki an den Traumstränden sonnen und das Meeresrauschen genießen. 

Warum sich ein Ausflug nach Antalya und Side lohnt 

Gerade weil du in beiden Badeorten an der Türkischen Riviera sehr viel erleben kannst, lohnt sich ein Besuch in Antalya und Side, wenn du schon einmal in der Gegend bist.

Wenn du dir ohnehin einen Mietwagen für deinen Türkei-Urlaub buchst, dann kannst du innerhalb einer Stunde von dem einen zu dem anderen Badeort fahren. Antalya und Side trennen nämlich lediglich 70 Kilometer. Solltest du kein eigenes Auto haben, gibt es Bus- und Bootstouren, die die beiden Touristenhochburgen miteinander verbinden.