Der Flughafen Berlin-Tegel machte es vor und verkauft Teile des früheren Inventars in einer Onlineauktion. Noch bis Ende dieser Woche können sich Liebhaber ein Stück Airport sichern. Angeboten werden zum Beispiel Sitzbänke, Monitore und sogar Fahrzeuge.

Kuriose Inventarstücke werden nun auch bei der Deutschen Bahn versteigert. Auf der Website „Bahnshop“ heißt es: „Derzeit erneuert die Deutsche Bahn ihre Züge. So wird etwa beim Redesign des ICE 3 Stück für Stück ein Großteil der Inneneinrichtung dieser Hochgeschwindigkeitsflotte ausgetauscht.“

Aktuelle Deals

Reise-Flair für zu Hause: Kuriose Angebote der Deutschen Bahn

Deshalb werden jetzt sogenannte DB-Originale verkauft, darunter Unikate wie Lokschilder, Sitze, Trolleys und weitere Einrichtungsgegenstände. Einen Leder-Einzelsitz der ersten Klasse aus einem ICE 3 gibt’s ab 399 Euro. Auch ganze Sitzreihen werden angeboten, ein Dreier-Sitz ist für 499 Euro zu haben. In der Produktbeschreibung steht, dass die Sitze Gebrauchsspuren aufweisen und vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Mülleimer, Bahnhofsuhr und Gepäckregal

Für 60 bis 129 Euro bekommen Fans einen originalen Mülleimer der Deutschen Bahn. Wer eine echte Bahnhofsuhr möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Uhren mit Taubenabwehr gibt es für 339 Euro zu kaufen. Auch das Gepäckregal aus dem ICE 3 ist nicht gerade ein Schnäppchen, du kannst es für 289 Euro kaufen.

Im Shop der Deutschen Bahn werden sogar Mülleimer angeboten – die Preise liegen zwischen 60 und 129 Euro.

Trolleys der Citynightline-Schlafwagen werden für 499 Euro angeboten. In der Produktbeschreibung erklärt die Bahn: „Farbabschürfungen, Kratzer und kleine Beulen zeugen vom langjährigen Einsatz zum Wohle der Bahnreisenden. Dessen ungeachtet sind die Trolleys voll funktionsfähig und können mit ihrem coolen Design nun in der Küche, im Bad, Büro oder in der Werkstatt sehr gute Dienste leisten.“ 

Am günstigsten kommen Liebhaber mit einem ICE-Kopfkissen aus der zweiten Klasse für 45 Euro davon.