Bist du auch schon voller Vorfreude auf die Zeit nach der Corona-Krise, in der wir wieder um die Welt reisen und neue Abenteuer erleben können? Dann haben wir noch ein paar wirklich außergewöhnliche Hotels in Europa für deine After-Corona-Bucket-List. Und eines verraten wir dir schon vorab: Diese sieben Hotelzimmer sind jedes für sich schon ein echtes Erlebnis.

1. Sextantio Le Grotte della Civita, Italien

Die süditalienische Stadt Matera ist für eine ganz bestimmte Art Hotels bekannt: Höhlen-Unterkünfte. Und unter den zahlreichen Hotels, die in die Sandsteinfelsen gebaut wurden, ist das „Sextantio Le Grotte della Civita“.

Aktuelle Deals

Die Zimmer dort sind heimelig eingerichtet, die Felswände sind in Kombination mit einem Kamin, einer frei stehenden Badewanne und kuscheligen Betten besonders gemütlich und erlauben dir dabei noch eine tolle Aussicht auf die Stadt. 

2. Havenkraan van Harlingen, Niederlande

Kranfahren, das steht bestimmt auf der Wunschliste einiger Menschen – aber in einem Krank übernachten? Das klingt im ersten Moment wohl eher unrealistisch. Die Niederländer machen es aber möglich: Im „Havenkraan van Harlingen“.

In den Niederlanden gibt es ein Hotelzimmer in einem Hafenkran.

Höhenangst sollten Gäste dabei allerdings nicht haben, denn die Schlafkabine hängt in schwindelerregenden 50 Metern Höhe. Dafür werden sie mit einer atemberaubenden 360-Grad-Aussicht über den Hafen von Harlingen belohnt.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

3. Eishotel Jukkasjärvi, Schweden

Das legendäre „Eishotel Jukkasjärvi“ in Nordschweden gehört wohl zu den ungewöhnlichen Hotelklassikern. Das Besondere an dem Hotel: Viele Zimmer werden Jahr für Jahr neu aus dem Eis des benachbarten Flusses Torne geformt und sehen so auch jedes Jahr anders aus. 

Das Eishotel in Schweden lässt dich frösteln.

Das führt allerdings auch dazu, dass die Unterkunft nur in einem begrenzten Zeitraum verfügbar ist: je nach Wetterlage von Dezember bis April. Und eine Frostbeule solltet ihr auch nicht sein, denn im Zimmer herrschen circa minus fünf Grad Celsius. 

4. Jumbo Stay Stockholm, Schweden

Du vermisst diesen Hauch von Abenteuer und Neuanfängen, den es auf Airports und in Flugzeugen gibt? Dann gehört das Hotel „Jumbo Stay Stockholm“ in Schweden auf deine Bucket List. Denn in dem ungewöhnlichen Hotel schläfst du in einer umgebauten Boeing 747 – und zwar auf dem Gelände des Flughafens Arlanda. 

In Schweden kannst du in einem alten Flugzeug übernachten.

Das Hotel bietet insgesamt 85 Schlafplätze und ein Restaurant, am komfortabelsten ist die Suite im Cockpit des Flugzeuges, denn von da aus hast du ganz nebenbei auch noch die beste Aussicht. 

5. Kakslauttanen-Hotel, Finnland

Unser nächster Tipp ist das finnische „Igludorf Kakslauttanen“. Dort übernachtest du im tiefsten Norden Finnlands in gemütlichen Glaskuppeln. Von dort aus kannst du dann ganz entspannt den Sternenhimmel beobachten und dich von den Nordlichtern verzaubern lassen. Es gibt übrigens auch noch gemütliche Holzhütten für alle, die ein wenig mehr Privatsphäre bevorzugen.

6. Juvet Landscape Resort, Norwegen

Das „Juvet Landscape Resort“ im Südosten Norwegens befindet sich direkt neben den eindrucksvollen Wasserfällen der Gundbrandsjuvet-Schlucht. In dem außergewöhnlichen Designhotel hast du die Wahl zwischen neun individuellen und an die Umgebung angepassten Hotezimmern.

Die beste Aussicht hast du dabei von den „bird nesting boxes“, die direkt am Hang sind und deshalb über die spektakuläre Schlucht ragen. 

7. Cappadocia Cave Resort, Türkei

Die türkische Vulkanlandschaft in Kappadokien ist bekannt für die beeindruckenden Heißluftballon-Fotos. Aber dort gibt es auch ein besonderes Hotel: das „Cappadocia Cave Resort“.

Das Hotel steht mitten in der steinigen Landschaft und bietet luxuriös ausgestattete Höhlenräume für eine besondere Übernachtung.