„Sommerurlaub sorgenfrei buchen“ – mit Slogans dieser Art werben Reiseveranstalter derzeit mit besonders kulanten Stornierungs- und Umbuchungsbedingungen im Jahr 2021. Urlauber können gebuchte Pauschalreisen teilweise noch bis zu 14 Tage vor Abreise gebührenfrei absagen oder verschieben. Die kulanten Regelungen sollen angesichts der Unsicherheiten durch die Corona-Pandemie mehr Sicherheit und Flexibilität für Verbraucher bieten – und den Anbietern dringend nötige Buchungen bringen.

Diesen Haken haben viele flexible Angebote

Wichtiger Tipp vorab: Reisende sollten sich die teils verlockenden Angebote immer ganz genau anschauen. Denn, so sagt Robert Bartel von der Verbraucherzentrale Brandenburg: „Dabei fällt schnell auf, dass Anbieter die kostenlosen Stornierungsrechte nur auf ausgewählte Flugpauschalreisen bestimmter Marken beschränken. Beliebte Angebote wie Kreuzfahrten sind vom Stornierungsrecht gar nicht umfasst.“ Daher sollten Urlauber im Buchungsvorgang genau prüfen, ob das beworbene Stornierungsrecht für die konkrete Reise auch wirklich gilt.

Bartel empfiehlt, die versprochenen Rechte beispielsweise durch zusätzliche Screenshots der Regelungen zum Stornierungsrecht und des Buchungsvorgangs genau zu dokumentieren. Denn bei den flexiblen Angeboten handele es sich um befristete Regelungen, die sich nicht in den normalen Geschäftsbedingungen wiederfinden.

Hier kommen die Storno- und Umbuchungsoptionen der großen Veranstalter im alphabetischen Überblick.

Alltours: Einige Reisen für den Sommer sind kostenlos stornierbar

Der Veranstalter Alltours hat Sonder-Stornobedingungen für „Alltours Klassik Reisen“ bekannt gegeben. Es gilt:

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

  • Reisen im Sommer 2021 mit Abreise zwischen dem 1. April und 31. Oktober 2021 können bis 15. März 2021 kostenlos umgebucht oder storniert werden, das gilt für Neubuchungen ab dem 17. September 2020.

Ausgenommen von der Aktion sind Reisen von Alltours-X und Byebye sowie Versicherungen, Alltours-Klassik-Buchungen mit Linien- oder dynamisch paketierten Flügen und Buchungen über Bettendatenbanken.

Berge & Meer bietet kostenlose Umbuchung für Reisen 2021

Beim Veranstalter Berge & Meer können Reisen im Jahr 2021 umgebucht werden. Es gilt: 

  • Viele Reisebuchungen mit Flug in Europa und in die Türkei, die ab dem 1. Dezember 2020 bis zum 31. März 2021 gebucht werden und eine Abreise bis 31. Oktober haben, können bis 14 Tage vor Reiseantritt kostenlos umgebucht oder storniert werden.
  • Viele Reisebuchungen mit Flug außerhalb Europas, die ab dem 1. Dezember 2020 bis zum 31. März 2021 gebucht werden und eine Abreise bis 31. Dezember haben, können bis 70 Tage vor Reiseantritt kostenlos umgebucht oder storniert werden. 
  • Viele Buchungen mit eigener Anreise, die zwischen dem 1. Dezember 2020 und dem 31. März 2021 gebucht werden und eine Abreise bis 31. Mai 2021 haben, können bis zehn Tage vor Reiseantritt kostenlos storniert oder umgebucht werden.

Ausgenommen von der Aktion sind Kreuzfahrten, Musicals, sonstige Events, exklusive Sondergruppenreisen sowie Neubuchungen von Ferienwohnungen/Apartments über ferienwohnung.berge-meer.de.

Zudem teilt der Veranstalter mit, dass alle zwischen dem 1. September 2020 und dem 31. März 2021 gebuchten Reisen mit Flug im Jahr 2021 einen Corona-Reiseschutz der Hansemerkur enthalten (ausgenommen Kreuzfahrten). Diese Zusatzversicherung gilt, wenn während der Reise eine Infektion oder der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus vorliegt und Reisende dadurch eine Quarantäne angeordnet bekommen oder ihnen die Rückbeförderung verweigert wird. Die Versicherung übernimmt zusätzliche Rückreisekosten, erstattet eventuell nicht stattgefundene Reiseleistungen und übernimmt Hotelkosten im Isolationsfall.

DER Tour: Diese Reisen im Sommer 2021 können storniert werden

Bei DER Touristik gelten folgende Umbuchungsmöglichkeiten: Wer zwischen dem 1. November 2020 und 31. Januar 2021 bucht, kann viele Buchungen mit Abreise bis 31. Oktober 2021 kostenlos umbuchen, auf ein anderes Reiseziel und/oder einen anderen Zeitraum. Die Voraussetzungen:

  • Die kostenlose Umbuchung oder kostenlose Stornierung muss für Flugreisen bis 14 Tage und für Reisen mit Eigenanreise bis sieben Tage vor Reisebeginn der ursprünglich gebuchten Reise erfolgen.
  • Umbuchung: Es kann wahlweise auf einen anderen Termin und/oder ein anderes Reiseziel umgebucht werden.

Etliche Produktgruppen sind von der Aktion ausgenommen, darunter Reisen mit Travelix, Kreuzfahrten und mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen. Die gesamte Liste gibt es hier.

Fit Reisen: Kostenlos umbuchen

Die Fit Reisen-Group-Marken haben das „Flex Booking“ gestartet: Jede Buchung bis zum 31. März 2021 mit einem Reisezeitraum bis zum 31. Dezember 2021 einer Reise ohne Flug beinhaltet künftig die kostenfreie Umbuchung oder Stornierung bis 14 Tage vor Anreise. Bei Umbuchung einer Reise mit Flug trägt der Kunde nur die anfallenden Terminverschiebungskosten der Airline, bei Reisestornierung mit Flug gilt die Stornostaffel des Veranstalters. 

Holidaycheck: Bestimmte Reisen kostenlos stornierbar

Das Reiseunternehmen Holidaycheck bietet mit Holidaycheck-Flex-Pauschalreisen Flexibilität. Wer eine solche Reise bucht, kann sie bis sechs Tage vor seiner Abreise wieder stornieren. Außerdem müssen Kunden erst zu jenem Zeitpunkt, also sechs Tage vor der Abreise, den Urlaub bezahlen. Eine Anzahlung ist bei Buchungsabschluss nicht zu leisten.

Nach der Eingabe des Wunschreiseziels in Griechenland, der Türkei, Ägypten oder Spanien im Suchfenster können Kunden „weitere Filter“ auswählen, sie müssen dort das Häkchen „Holidaycheck Reisen“ bei „Veranstalter“ setzen und dann noch unter den Reisedaten den Haken bei „kostenlose Stornierung“.

Gebeco: Bei Reisewarnung kostenloses Umbuchen

Gebeco teilt mit: Sollte die Reise in eine Region führen, für die seitens des Auswärtigen Amtes eine Reisewarnung vorliegt, können Urlauber bis 30 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen. Alternativ sei es möglich, die anfallenden Stornogebühren in einen bis 31. Dezember 2021 gültigen, nicht erstattbaren Kulanzgutschein umzuwandeln.

Darüber hinaus teilt der Veranstalter mit: Für alle Reisen mit Abreise bis 31. Oktober 2021 ist die Versicherung Covid Protect des AXA Partners im Reisepreis inbegriffen. Damit reduzieren sich eventuelle Kosten während der Reise, die aufgrund von Covid-19 anfallen könnten.

Tui: Neubuchungen mit gebuchtem Flex-Tarif sind stornierbar

Diese Stornierungsmöglichkeiten gibt es für neue Buchungen bei Tui:

  • Alle Reisen, die ab 1. November bis zum 31. Dezember 2020 gebucht wurden und bis 14. April 2021 stattfinden, können bis 14 Tage vor Abreise kostenlos umgebucht werden. Gültig ist das für alle Tui- und Airtours-Neubuchungen (Paket, Unterkunft und Rundreisen). Nicht gültig sind diese Regeln für die Marken Xtui, Fly & Mix, Tui Ticket Shop, Non Refundable Rates oder Reisen mit Linienflügen.

Für den Sommerurlaub 2021 gilt: Wer bis 31. Januar zahlt, der kann den Flex-Tarif laut Tui ohne Aufpreis dazubuchen. Damit können Reisen bis 14 Tage vor Anreise gebührenfrei umgebucht oder storniert werden. Danach gilt: Wer zahlt, kann flexibel stornieren. 

Die Aufschläge gelten pro Reisebuchung bei Tui oder der Luxusmarke Airtours und sind gestaffelt: Bei einer Reise bis 2500 Euro liegt der Aufschlag für den Flex-Tarif gegenüber dem Normalpreis bei 39 Euro. Eine mehrköpfige Familie mit einem Reisepreis bis 4000 Euro zahlt 69 Euro zusätzlich. Kostet die Reise bis 6000 Euro, sind es 99 Euro extra. Bei einem Preis bis 10.000 Euro werden für die Flex-Option 199 Euro zusätzlich fällig, bei bis zu 20.000 Euro sind es 399 Euro extra. 

Ausgenommen vom Flex-Tarif sind Angebote von X-Tui, Fly & Mix, ltur, Rundreisen, non refundable Rates, airtours Cruises, airtours Private Travel, Tui Camper, Tui à la carte, Tui Cruises, Gulet, Flyloco.