Trotz anhaltender Corona-Pandemie geht sie so langsam los, die Urlaubsplanung für den Sommer 2021. Und die ist diesmal nicht nur mit einer gehörigen Portion Flexibilität und Unsicherheit verbunden. Viele Menschen suchen nicht zuletzt wegen Covid nach einem möglichst guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Um dich bei deiner Suche nach einem günstigen Traumurlaub im Jahr 2021 zu unterstützen, zeigen wir dir im Überblick unsere Favoriten unter den Reisezielen für Sparfüchse.

1. Georgien

Georgien zählt zu den am meisten unterschätzten Reisezielen. Das liegt neben der wunderschönen Landschaft vor allem auch an den günstigen Lebenshaltungskosten vor Ort. Zwar bewegt sich der Ticketpreis für den Flug in das osteuropäische Land finanziell im europäischen Mittelfeld, dafür sind die Kosten für Essen und Aktivitäten sehr gering. Dadurch ist ein Urlaub in Georgien perfekt für Sparfüchse, die trotzdem gern viel erleben möchten. 

Georgien gehört zu den günstigsten Reisezielen 2021.

Aktuelle Deals

2. Mallorca

Fangen wir mit einem Klassiker an: Mallorca. Auf der beliebtesten Urlaubsinsel Spaniens kannst du für jede Preisklasse das passende Angebot finden. Für circa 250 Euro pro Peron kannst du im Sommer bereits eine Woche auf die Insel reisen.

Mallorca hat mehr zu bieten als Partyurlaub.

Allerdings musst du dafür, wie auch in allen anderen Ländern, auf etwaige Aktivitäten und Verpflegungsangebote verzichten – und statt eines Hotels in direkter Strandnähe etwas außerhalb suchen. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

3. Bulgarien

Auch nach Bulgarien kannst du bereits für knapp 200 Euro pro Woche reisen. Vor allem der Sonnenstrand am Schwarzen Meer ist ein beliebtes Urlaubsziel für günstigen Strandurlaub. Zugegeben, der ist vor allem für ausgiebige Partys bekannt, aber Bulgarien hat weitaus mehr zu bieten: Interessante Kultur, unberührte Natur und traumhafte Strände. 

Nach Bulgarien kommst du schon für kleines Geld.

4. Albanien

In Albanien zahlst du für ein gut ausgestattetes Doppelzimmer im Schnitt rund 25 Euro pro Nacht. Kein Wunder also, dass das landschaftlich reizvolle Land in unserem Überblick nicht fehlen darf. Die Natur Albaniens erinnert teilweise stark an Italien, und die Menschen vor Ort sind besonders gastfreundlich. 

Albanien ist für viele Urlauber noch ein Geheimtipp.

5. Kroatien

Eine Pauschalreise für eine Woche fängt auch in Kroatien bei circa 200 Euro an. Das vielseitige Land an der Adria ist schon längst kein Geheimtipp mehr für Fans von günstigem Urlaub. Aber weil du dort eben wirklich viel für dein Geld bekommst, darf Kroatien nicht in unserer Liste fehlen. Denn nicht nur Unterkunft und Flug beziehungsweise Anreise sind preiswert möglich, sondern auch die Aktivitäten vor Ort. 

Kroatien hat einiges zu bieten.

6. Portugal

Portugal ist das südwestlichste Land Europas und überzeugt mit gastfreundlichen Menschen, atemberaubenden Stränden und einer abwechslungsreichen Kulturlandschaft. Und ganz nebenbei sind die Kosten vor Ort vergleichsweise gering. Denn die Portugiesen verdienen im Schnitt deutlich weniger als wir Deutschen, was die Lebenshaltungskosten niedriger macht. Auch eine Pauschalreise in das südliche Land kannst du bereits für 250 Euro pro Woche ergattern. 

Portugal überzeugt mit günstigen Lebenshaltungskosten.

7. Griechenland

180 Euro für eine Woche Urlaub auf dem griechischen Festland. Klingt verlockend? Ist es auch. Und es ist nur ein Beispiel für die günstigen Angebote für Griechenland-Urlaub in diesem Jahr. Und das trifft nicht nur auf das Festland zu: Wer nicht unbedingt auf Santorin im Luxus schwimmen möchte, der findet auch tolle Angebote für griechische Inseln. 

Griechenland-Urlaub muss nicht teuer sein.

8. Türkei

Für eine Woche Türkei-Urlaub im Sommer 2021 zahlen wahre Sparfüchs nur 175 Euro. Wer auf Luxus steht oder All-inclusive buchen möchte, der muss natürlich etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Türkei ist bei Sparfüchsen bereits seit Jahren beliebt.

Allerdings gilt generell: Die Türkei ist vor allem wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses besonders begehrt bei deutschen Urlaubern.