Die USA sind um einen neuen Nationalpark reicher: Der New River Gorge im Bundesstaat West Virginia gilt ab sofort als 63. Nationalpark des Landes. Außerdem wurde er als 20. Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Aber auch, wenn New River Gorge National Park den Titel noch nicht lange trägt, steht er bei den Erlebnismöglichkeiten den beliebten US-Nationalparks wie dem Grand-Canyon-Nationalpark und dem Great Smoky Mountains National Park in nichts nach. Besonders Abenteurer haben dort ihren Spaß.

Aktuelle Deals

New River Gorge National Park: Kettern und Rafting möglich

„The New“, wie der New River Gorge häufig von Besuchern genannt wird, ist seit Langem ein Paradies für Outdoor-Freizeitsportler – schon in den 90er-Jahren war das Rafting dort möglich. Heute führen rund 30 Unternehmen Touren entlang des rund 85 Kilometer langen Wildwasserflusses New River. Eine der beliebtesten Strecken ist die „Lower New“, wo Stromschnellen der Klassen IV bis V auftreten, berichtet „Condé Nast Traveler“.

Zudem ist die Gegend äußerst beliebt bei Kletterern. Sie strömen vor allem im Frühjahr und Herbst in die Gegend, um die mehr als 1400 etablierten Routen des Parks zu bewältigen. Bis zu 36 Meter hohe harte Sandsteinfelsen können sie erklimmen. Die New River Climbing School bietet täglich Kletter- und Abseilkurse für Neugierige an. 

New River Gorge: Mountainbike-Touren und Wandern für Familien

Darüber hinaus bietet der Abschnitt „The New’s Arrowhead“ eine rund 20 Kilometer lange Mountainbike-Strecke, die sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene nutzen können. Auf der „Arrowhead Bike Farm“ kannst du dir Fahrräder dafür ausleihen. 

Natürlich gibt es auch dort Unternehmen, die vielerlei entspannte und familienfreundliche Ausflüge anbieten. Mit etwas Glück können Besucher bei einer Wanderung unter anderem Wildtiere wie Weißwedelhirsche, Flussotter und Weißkopfseeadler entdecken.