Noch ist das Disneyland Paris in einem Vorort der französischen Hauptstadt aufgrund des Coronavirus geschlossen. Doch wenn einer der größten Freizeitparks Europas am 13. Februar wieder öffnen wird, gibt es für Märchenfans und Adrenalinjunkies jede Menge Abwechslung. Für das Jahr nach dem pandemiegeplagten 2020 sind zwei neue Attraktionen angekündigt – eine Show sowie ein Fahrgeschäft.

„Disney Junior’s Dream Factory“ heißt die neue, 20 Minuten lange Show, die nicht nur Micky und Minnie Maus, sondern auch Junior-Charaktere wie Timon aus „Der König der Löwen“, Drakula-Mädchen Vampirina und Fancy Nancy Clancy auf die Bühne holt. Gespielt wird die Show bis zu sechsmal am Tag auf Englisch und Französisch im Studio D, in dem bis vor Kurzem die Show „Disney Junior Live on Stage“ aufgeführt wurde. Durch den Umbau sind nun allerlei Spezialeffekte möglich. 

Disneyland Paris: Kinder singen in neuer Show mit Micky, Minnie und Timon

Eigentlich hätte die neue Musikshow, die im Original „La Fabrique des Rêves“ heißt, bereits im Frühjahr 2020 an den Start gehen sollen. Coronabedingt wurde die Premiere immer weiter verschoben. Ein genaues Datum für die erste Show nennt Disneyland Paris daher wohl nicht mehr. Die Musik- und Tanz-Show hat auch einen interaktiven Teil, laut Disneyland Paris sollen Kinder und ihre Eltern aufgefordert werden, selbst Songs zu lernen und darzubieten.

Aktuelle Deals

Mehrere Jahre lang hat das Disney-Team in Frankreich an der eigenen Produktion gearbeitet. Paul Chychota, Regisseur von „Disney Junior’s Dream Factory“, sagte, dass er die Idee dazu hatte, als er Songs der verschiedenen Disney-Franchise-Unternehmen hörte. „Es gab einen roten Faden: Die Wichtigkeit zu träumen und an die eigenen Träume zu glauben“, wird er in einer Pressemitteilung zitiert. 

Disneyland Paris: Roadtrip mit Lightning McQueen aus „Cars“

Lange warten mussten Fans von Disneyland Paris auch auf eine ganz neue Attraktion. Aber 2021 soll es so weit sein, dann wird „Cars Route 66 Road Trip“ eröffnet. Die Bauarbeiten mussten während der Corona-Pandemie zwar kurzfristig pausieren, aber seit Sommer wird wieder an dem neuen Fahrgeschäft in den Disney Studios gearbeitet. 

Wie der Name schon vermuten lässt, entführt diese neue Attraktion, die anstelle der alten Studio Tram Tour errichtet wird, in die Welt von Lightning McQueen und seinen Freunden Sally, Hook, Doc Hudson, Luigi und Co, bekannt aus dem 2006 erschienen Disney-Pixar-Film „Cars“. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Disneyland Paris 2021: „Buzz Lightyear Laser Blast“ öffnet nach Umbau wieder

„Cars Route 66 Road Trip“ nimmt die Besucher mit auf einen etwas anderen Roadtrip durch die Welt der Autos und entlang der legendären Route 66 in den USA. Die Tour solle ein Trip werden, bei dem „Autos und Pixar-Charaktere zum Leben erweckt werden“. Unnötig also zu sagen, dass es natürlich Begegnungen mit dem roten Flitzer Lightning McQueen geben wird.

Ohnehin ist die Auswahl bei der Wiedereröffnung groß: Bis auf die Dauerbaustelle Orbitron sind dann auch wieder alle bisherigen Fahrgeschäfte geöffnet. Ein Highlight, das Fans von Lasertag und „Toy Story“ gefallen wird: Nach einem Jahr Renovierungspause eröffnet „Buzz Lightyear Laser Blast“ im neuen Gewand – innen wie außen. Wenn Disneyland Paris nach dem Lockdown öffnet, sind neue Spezialeffekte, Beleuchtungen und Malereien zu erleben. 

Disney eröffnet neues Hotel – mit Kunstsammlung zu „Marvel“

Wer noch einen Schlafplatz sucht, kann sich ebenfalls eine Neuigkeit ansehen: Das Disney’s Hotel New York wird nach umfangreichen Umbaumaßnahmen 2021 wieder öffnen, mit dem Namenszusatz „The Art of Marvel“. Der Name ist Programm: In dem Vier-Sterne-Hotel sind 300 Exponate und Kunstwerke aus der Marvel-Welt zu sehen, 50 wurden eigens für das Hotel geschaffen – das ist eine der größten Marvel-Sammlungen der Welt. 

Doch das sind noch längst nicht alle Highlights des neuen Hotels: Begrüßt werden Gäste von Iron Man und Captain America, im Metro Pool im Stil der New Yorker U-Bahn lässt es sich nach dem Parkbesuch chillen, und am Abend genießen Gäste von der Skyline Bar aus den Ausblick auf die Wolkenkratzer von New York​ – ein Virtual-Reality-System hilft dabei.

Disneyland Paris feiert 25 Jahre „Space Mountain“

Wann genau das Hotel, das zwei Jahre geplant und zwei Jahre realisiert wurde, eröffnen soll, ist noch unklar, in einer Pressemitteilung sprach Disneyland Paris von „wenigen Monaten“. Dann soll auch eine neue Merchandise-Produktlinie auf den Markt kommen: Tassen, Anstecknadeln und ein Sammlerschlüssel sollen exklusiv im Hotel verkauft werden, ebenso wie Kunstwerke rund um die Marvel-Wesen.

Ein weiteres Highlight im Jahr 2021 wird im Disneyland Paris der 25. Geburtstag der Weltraum-Achterbahn „Space Mountain“ sein. Hierfür wird es nicht nur Souvenirs geben, sondern auch ein Buch. Erzählt wird darin die Geschichte von „Space Mountain“, die technischen Herausforderungen der Anlage und Inspirationsquellen für die verschiedenen Varianten der Achterbahn, die es in Disneyland Paris bisher gab: „Space Mountain – Von der Erde zum Mond“, „Space Mountain – Mission 2“ und „Star Wars Hyperspace Mountain: Rebel Mission“.