7351 Zimmer – davon 3164 Standard Rooms, 2922 Deluxe Rooms, 649 Deluxe Triple Rooms, 480 Superior Deluxe Rooms und 136 World Club Rooms. Das ist ganz schön viel Auswahl! So viele Zimmer hat das First World Hotel in der malaysischen Provinz Pahang zu bieten. Damit ist es in dieser Hinsicht das größte Hotel der Welt!

Laut dem Reisemagazin „Travelpulse“ bekam das kunterbunte Gebäude schon 2006 den Titel als weitweit größtes Hotel verliehen, damals hatte es „nur“ 6118 Zimmer. Bis 2013 war das First World Hotel nicht zu schlagen, dann wurde es vom Hotel Venetian in Las Vegas im Jahr 2014 überholt. Kurzerhand baute das First World Hotel noch einmal an, sodass es sich 2015 den Titel zurückholte. Mit 7351 Zimmern bleibt es in seinem Größenausmaß bisher ungeschlagen. 

Die Lage und viele Attraktionen machen das Hotel einzigartig

Aber lohnt sich der Aufenthalt in einem so großen Hotel überhaupt? Die Antwort der rund 6000 Gäste, die hier vor Corona-Zeiten laut einem Bericht von „Galileo“ täglich eincheckten, lautet wohl: Ja. Das sind normalerweise rund vier Millionen Gäste pro Jahr. Dass das Hotel so beliebt ist, ist auf zwei weitere Besonderheiten zurückzuführen.

Erst einmal hat es eine ziemlich besondere Lage: Wie ein riesiges, buntes Schloss thront es über dem Dschungel von Malaysia, rund 50 Kilometer von der Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Dorthin kommt nur, wer mit einer Gondel durch den Wald nach oben fährt. Damit ist schon die An- und Abreise ein Highlight.

Außerdem beherbergt das Drei-Sterne-Hotel, welches zur Resort-Gruppe World Genting gehört, ein riesiges Vergnügungsareal: Der größte Indoor-Schneepark Malaysias, ein Golfplatz, eine große Shoppingmall, Restaurants, Nachtclubs und sogar ein Casino gehören dazu. Und gerade das ist eine Besonderheit in Malaysia, denn Casinos und Glücksspiele sind in dem muslimisch geprägten Land eigentlich verboten. Somit betreibt das First World Hotel das einzige Casino im ganzen Land. Viele Hotelgäste kommen also tatsächlich speziell fürs Glücksspiel in die Riesenanlage.

Das größte Hotel der Welt wird bald ein anderes sein

Eigentlich hätte das First World Hotel erneut als weltweit größtes Hotel abgelöst werden sollen. In der saudi-arabischen Pilgerstadt Mekka ensteht ein Monsterbau von Hotel: Das Hotel Abraj Kudai in zwei Kilometern Entfernung zur Al-Haram-Moschee soll auf 64.000 Quadratmetern und rund 44 Stockwerken bis zu 10.000 Zimmer haben. Es soll über zwölf Türme verfügen, hinzu kommen einige Restaurants, eine Shoppingmall, ein Food-Court, ein Konferenzzentrum, ein Ballsaal, Parkplätze, eine Bushaltestelle, Gebetshallen und mehrere Hubschrauberlandeplätze.

Der Bau soll sich aller Voraussicht nach rentieren. Denn jedes Jahr kommen zur Hadsch, der Pilgerfahrt der Muslime zu den heiligen Orten in Saudi-Arabien, mehr als drei Millionen Menschen in die Stadt.

Eigentlich sollte der Bau schon 2017 fertig sein. Zuletzt wurde die Eröffnung aber aus mehreren Gründen auf 2019 und auf 2020 verschoben. Doch die Eröffnung lässt noch weiter auf sich warten – bis dahin hält das First World Hotel noch ein bisschen länger den Titel.