Reiserückkehrer haben ab sofort keinen Anspruch mehr auf einen kostenlosen Corona-Test bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet im Ausland. Dieser Anspruch, der im Sommer eingeführt wurde, ist laut einer neuen Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums am Dienstag, 15. Dezember, ausgelaufen. Bisher war es solchen Urlaubern möglich, sich gratis testen zu lassen, um bei der Rückkehr nach Deutschland die verpflichtende Quarantäne zu verkürzen.

Aktuelle Deals

Reiserückkehrer müssen Corona-Test nun selbst bezahlen

Damit sind die Einreiseregeln angesichts der Corona-Pandemie weiter verschärft worden. Seit dem 8. November gilt bereits für Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten eine digitale Anmeldepflicht per Online-Formular auf www.einreiseanmeldung.de und eine neue Quarantäneverordnung.

Somit müssen Deutsche in den meisten Bundesländern nach der Rückreise aus einem Risikogebiet für zehn Tage in Quarantäne. Die Isolation kann erst nach dem fünften Tag mit einem negativen Corona-Test ausgesetzt werden. In Nordrhein-Westfalen wurde diese Regelung von einem Gericht gekippt. Aufgrund des deutschlandweiten Lockdowns plant die Landesregierung allerdings Nachbesserungen, um die Quarantäneverordnung zu reaktivieren.

Welche Länder für deutsche Urlauber als Risikogebiete gelten, erfährst du auf der Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI).