Eine Reise während der Corona-Pandemie ist aufgrund der vielen Einreisebeschränkungen weltweit nicht immer einfach. Außerdem befürchten viele Urlauber, dass bei einer Erkrankung eventuell sehr hohe Kosten durch die Behandlung, die Quarantäne und den Arbeitsausfall entstehen können.

Mit einer Corona-Versicherung möchte eine Reihe von Airlines ihren Passagieren zumindest diese Sorgen nehmen. Die Versicherung greift bei einer Corona-Erkrankung und übernimmt die dabei entstehenden Kosten. Bei einigen Fluggesellschaften ist sie sogar im Ticketpreis enthalten. Welche Angebote du derzeit auf dem Markt findest, haben wir für dich in diesem Überblick zusammengestellt.

Lufthansa, Swiss und Austrian

Lufthansa, Swiss und Austrian bieten eine Corona-Versicherung an, allerdings müssen Fluggäste dafür extra zahlen. Für den Versicherungsschutz haben die Gesellschaften mit AIG Europe zwei Pakete vereinbart. So können „Travel Care“ und „Travel Care plus“ bei den Airlines seit dem 8. November dazugebucht werden.

Das Leistungsspektrum umfasst eine Ausgleichszahlung für eine Quarantäne am Zielort und eine Reiserücktritts- sowie eine Reiseabbruchversicherung für den Fall einer Covid-19-Erkrankung. Die Plus-Variante deckt zusätzlich Behandlungskosten und einen medizinischen Notfallrücktransport ab.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Air France

Damit Passagiere unbesorgt Flugtickets buchen können, bietet Air France bereits seit Mitte September eine Corona-Versicherung an. Für rund 13 Euro sind unter anderem Kunden mit Wohnsitz in Frankreich, Deutschland, Spanien, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich im Falle einer Corona-Erkrankung versichert.

In dem Versicherungspaket enthalten sind die Rückführung, die Übernahme aller medizinischen Kosten und eine Konsultation per Videokonferenz mit einem Arzt bei eventuellen Corona-Symptomen.

Japan Airlines

Die neueste Fluggesellschaft, die eine kostenlose Corona-Versicherung anbietet, ist Japan Airlines. Im Rahmen ihres JAL-Fly-Safe-Programms übernimmt die Airline bei Reisen zwischen dem 23. Dezember 2020 und dem 30. Juni 2021 auch bei internationalen Passagieren die Kosten bei einer Corona-Erkrankung.

In der Versicherung sind diverse Leistungen bis 15.000 Euro inbegriffen. Darunter: die Gebühren für einen Corona-Test, die medizinische Behandlungen während der Erkrankung sowie die Kostenübernahme für eine mögliche Quarantäne oder eine Rückführung nach einer positiven Diagnose im Ausland. Außerdem können Kunden bei Unklarheiten über Symptome eine Hilfshotline anrufen, die auf Englisch und Japanisch verfügbar ist.  

Virgin Atlantic

Die britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic versichert hingegen alle Passagiere mit einer kostenlosen Corona-Versicherung. So besteht für alle Flüge, die zwischen dem 24. August 2020 und dem 30. April 2021 gebucht wurden oder werden, unter anderem folgender Versicherungsschutz: 

  • Übernahme medizinischer Kosten im Falle einer Corona-Erkrankung bis zu 500.000 Pfund (über 555.260 Euro)
  • Rückführung bei einer Corona-Infektion
  • Übernahme der Kosten, falls dem Reisenden die Beförderung verweigert wird
  • Kostenübernahme, wenn der Reisende aufgrund einer tatsächlichen oder vermuteten Covid-19-Infizierung unter Quarantäne gestellt werden muss

Cathay Pacific

Bei der Airline Cathay Pacific erhalten automatisch alle Reisen zwischen dem 7. Dezember 2020 und dem 28. Februar 2021 eine kostenlose Corona-Versicherung. Durch die Versicherung sind unter anderem medizinische Kosten von bis zu 200.000 US-Dollar in Zusammenhang mit einer Corona-Diagnose im Ausland abgedeckt.

Außerdem erhalten die Kunden eine Zulage von 100 US-Dollar pro Tag für insgesamt 14 Tage im Falle einer Quarantäne und werden von der Airline wieder zurück nach Hause gebracht.

Emirates

Emirates bezeichnet sich selbst als erste Fluggesellschaft weltweit, die kostenlos eine Corona-Versicherung anbietet. Zwischen dem 23. Juli und dem 31. Dezember 2020 übernimmt die Airline alle Covid-19-Gesundheits- und -Quarantänekosten ihrer Passagiere, sollten sie sich bei einer Reise mit dem Coronavirus infizieren. Gesundheitsausgaben von bis zu 150.000 Euro sind dabei abgedeckt. Bei Quarantäne übernimmt die Versicherung 14 Tage lang 100 Euro pro Tag. 

Eine gesonderte, kostenlose Corona-Versicherung gilt für Flüge, die zwischen dem 1. Dezember und dem 31. Dezember gebucht wurden oder werden. Bei der sogenannten Multi-Risiko-Reiseversicherung sind die Übernahmekosten einzeln aufgelistet. So übernimmt die Versicherung bis zu 14 Tage lang 150 Euro pro Tag bei einer Quarantäne im Ausland. Ob es auch im Jahr 2021 eine kostenlose Corona-Versicherung gibt, bleibt abzuwarten.

Etihad Airways

Die Corona-Versicherung der Airline Etihad Airways übernimmt ebenfalls die Kosten für medizinische Versorgung und Quarantäne. Der Versicherungsschutz ist noch bis zum 31. März 2021 kostenlos in jedem Etihad-Airways-Ticket enthalten, heißt es auf der Website

Im Falle einer positiven Covid-19-Diagnose deckt die Versicherungsleistung bis zu 150.000 Euro an medizinischen Kosten und bis zu 100 Euro pro Tag an Quarantänekosten des Passagiers für maximal 14 Tage ab.