Viele bunte Lichter, eine besinnliche Stimmung, etwas Kälte oder sogar Schnee und die Zusammenkunft der Familie – das sorgt bei vielen Deutschen bereits für Weihnachtsstimmung. Bei Reisefans kommt für gewöhnlich noch eine entscheidende Zutat hinzu: Sightseeing in einem anderen Land mit malerischen Dörfern, Städten und Gemeinden.

Da in diesem Jahr die Corona-Krise das Reisen erschwert, nehmen wir dich mit auf eine virtuelle Bilderreise – über lebhafte Weihnachtsmärkte, zu hübschen Lichtspielen und beeindruckender Architektur. Weihnachtsstimmung garantiert.

Budapest in Ungarn

Die ungarische Hauptstadt ist das ganze Jahr über eine Reise wert, aber die zahlreichen Unesco-Welterbestätten und die wunderschöne Architektur wirken durch das warme Licht von zahlreichen Lichtergirlanden in den kalten Wintermonaten noch schöner. Dort findest du in einem normalen Jahr einen der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Europa: den St.-Stephans-Weihnachtsmarkt.

Im Jahr 2019 machte die größte 3-D-Lichtshow in Europa vor der größten Kathedrale der Stadt den Weihnachtsmarkt zu einem echten Hotspot. Außerdem ist die ungarische Staatsoper für ihr magisches jährliches „Nussknacker“-Ballett bekannt. Ein tolles Reiseziel also für die nächsten Jahre.

Der Weihnachtsmarkt in Budapest gehört zu den beliebtesten weltweit.

Aktuelle Deals

Hallstatt in Österreich

Ein traumhaftes Winterwunderland am Rande des Hallstattsees findest du in Hallstatt in Österreich, denn die charmanten Alpenhäuser aus dem 16. Jahrhundert und die engen Kopfsteinpflastergassen wirken wie aus einem Märchen. Verziert mit Dekorationen und Lichtern, bilden sie einen zusätzlichen Kontrast zu den gewaltigen Bergen mit schneebedeckten Gipfeln. Dementsprechend viele Touristen lockt die Gemeinde normalerweise in die Gegend. 

In diesem Jahr ist ein Besuch nur mit vorheriger Quarantäne möglich, aber 2021 kannst du hoffentlich wieder auf einem der 93 regionalen Wanderwege wandern und im Anschluss einen Kiefernschnaps mit frisch gebackenem Lebkuchen genießen.

Hallstatt in Österreich ist ein bezauberndes Winterwunderland.

Brügge in Belgien

Die mittelalterliche Stadt Brügge in Belgien verzaubert Touristen normalerweise mit süßen Holzständen, die wunderschönes Kunsthandwerk, Glühwein, frische Waffeln und andere lokale Köstlichkeiten verkaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

In den Straßen rund um das Zentrum dekorieren kleine Läden ihre Schaufenster und Fassaden weihnachtlich, sodass einfach Weihnachtsstimmung aufkommen muss. Außerdem findest du dort einige der besten Schokoladenläden der Welt – das macht Brügge zu einem großartigen Ort für Weihnachtseinkäufe.

Brügge in Belgien ist besonders märchenhaft zu Weihnachten.

Breslau in Polen

Breslau ist eine der ältesten Städte Europas. Jedes Jahr zu Weihnachten wird der Ort mit bunten Lichtern und einer tollen Dekoration zu trubeligem Leben erweckt. Der Weihnachtsmarkt und eine Weihnachtsparade sorgen für die nötige Weihnachtsstimmung beim Bummeln durch den Stadtkern. Zwar musste der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr ausfallen, aber in den nächsten Jahren wird er bestimmt genauso schön wie früher.

Breslau in Polen verwandelt sich zu Weihnachten jährlich in einen Lichtertraum.

Prag in der Tschechischen Republik

In Prag findest du am Altstädter Ring normalerweise einen der schönsten Weihnachtsmärkte weltweit. Von einem Turm aus kannst du den Platz und die warmen Lichter der Stadt auch von oben genießen. Einen atemberaubenden Blick hast du auch bei einer Bootsfahrt auf der Moldau vorbei an der Karlsbrücke. Eine heiße Tasse Apfelwein wärmt dich im Anschluss bestimmt super auf – kannst du dir die Reise vorstellen?

Prag zur Weihnachtszeit.

Vigo in Spanien

Die Stadt Vigo im Norden von Spanien will auch 2020 eine der größten Weihnachts-Lichtershows weltweit bieten. Bereits 2019 erleuchteten zehn Millionen LED-Lichter in 334 Straßen und an 450 Bäumen die Stadt, hinzu kommen 2700 Ornamente.

So befinden sich derzeit beispielsweise am Eingang zum Parkplatz Urzáiz eine fast zwanzig Meter hohe Geschenkbox mit mehr als 150.000 kleinen LED-Lampen sowie Santas Haus und ein dreißig Meter hoher Lichterbaum in der Straße Policarpo Sanz. Fast eine Million Euro hat Vigo in die Beleuchtung investiert, die erst Mitte Januar wieder abgehängt werden soll. 

In diesem Jahr bittet der Bürgermeister Abel Caballero zwar Touristen und die Bewohner der Nachbarstädte, wegen der Corona-Pandemie nicht anzureisen, aber höchstwahrscheinlich werden die Lichter im Jahr 2021 wieder hängen. Mit viel Glück kannst du sie dann ohne Einschränkungen sehen. Für den Moment muss aber die Vorfreude reichen.

Wien in Österreich

Auch Wien sorgt jährlich zu den Festtagen im Winter mit vielen Lichtern und über 20 Weihnachtsmärkten für weihnachtliche Stimmung. Zum Naschen und Trinken gibt es lokale Köstlichkeiten wie heißen Weihnachtspunsch, Lebkuchen und Kartoffelpuffer mit Knoblauchsoße und einer Riesenbrezel.

Auch wenn 2020 keine Weihnachtsmärkte stattfinden, werden in diesem Jahr viele Plätze festlich geschmückt. So kommt dennoch Weihnachtsstimmung auf.

So schön leuchtete der Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz 2019.

Colmar in Frankreich

Die märchenhaften Gebäude in Colmar sind nicht nur zu Weihnachten echte Hingucker. An den Feiertagen sind sie aber durch den Festschmuck besonders schön. Du kannst sie bewundern, während du dich durch einen der sechs Weihnachtsmärkte von Colmar schlängelst, die sich üblicherweise über die gesamte Altstadt erstrecken und durch ein Labyrinth von engen Gassen verbunden sind. 2020 finden die Weihnachtsmärkte zwar nicht statt, aber schon im nächsten Jahr könnte eine Weihnachtsmarkt-Tour mit einem Glas Glühwein in der Hand wieder möglich sein.

Die märchenhaften Häuser in Colmar sind durch den Weihnachtsschmuck noch hübscher.

Trier in Deutschland

Gebrannte Mandeln, rote Äpfel, gebackene Maronen oder leckerer Schmalzkuchen – das hat jeder Weihnachtsmarkt in Deutschland zu bieten. Und auch jede Stadt in Deutschland gibt sich große Mühe bei der Dekoration, um die Festtage so schön wie möglich zu gestalten.

Den romantischsten Weihnachtsmarkt weltweit und gleichzeitig den schönsten in Deutschland gibt es unter normalen Umständen aber in Trier. Diese Titel erhielt die Stadt in Rheinland-Pfalz 2019 von den „European Best Destinations“. Dort gibt es üblicherweise 95 festlich dekorierte Stände, viele Leckereien (natürlich auch Mosel-Winzerglühwein) und Kunsthandwerk. Da der Trierer Weihnachtsmarkt aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen ist, sind wir gespannt, ob er diesen Titel im nächsten Jahr verteidigen kann.