Hotels mit außergewöhnlichen Ausblicken, Einrichtungen oder Services gibt es allerhand. Aber auch der Name eines Inhabers kann die Übernachtung in einem Hotel besonders machen: Auch in diesem Jahr sind einige Promis in die Hotelbranche eingetaucht – und manche haben ihre schon bestehenden Projekte ausgebaut. Wir zeigen dir, bei welchen Stars und Sternchen du zukünftig übernachten kannst.

Pete Doherty eröffnet Hotel in England

Zusammen mit seiner Band The Libertines eröffnete der englische Rockstar Pete Doherty am 25. September sein erstes eigenes Hotel in Margate, Großbritannien. Das fünfstöckige The Albion Rooms umfasst zwei Bars, ein Tonstudio, ein Café und verspricht Meer-Blick. Bar und Aufnahmestudio sind bereits seit vergangenem Jahr im Gebäude geöffnet, jetzt steht auch die Eröffnung der Hotel-Zimmer an.

Die Bandmitglieder drückten der thematischen Gestaltung der Zimmer des neoviktorianischen Hotels ihren eigenen Stempel auf. Damit bietet sich vor allem Rock-Fans das Hotel an: Jedes Zimmer ist mit einem Soundsystem von Apple-Beats ausgestattet.

Das hauseigene Tonstudio stand bereits lokalen Künstlern für die Aufnahmeproduktion zur Verfügung. Für noch mehr alternativen Flair bieten The Libertines jetzt auch regionalen Künstlern Räumlichkeiten als Ausstellungsbereiche an.

The Albion Rooms | Adresse: 31 Eastern Esplanade, Cliftonville, Margate CT9 2HL, Vereinigtes Königreich | Preis für eine Übernachtung im Doppelzimmer: ab 130 Euro

Dejan Lovren eröffnet Joel-Hotel in Kroatien

Zwar konnte Dejan Lovren 2018 nicht die Fußball-Weltmeisterschaft gewinnen – Kroatien scheiterte im Finale gegen Frankreich mit 2:4 –, doch für den englischen Meister und Champions-League-Sieger unter Jürgen Klopp beim FC Liverpool ist das sicher nur eine Randnotitz. Auf der kroatischen Insel Pag hat der Fußballspieler sein erstes Vier-Sterne-Luxushotel eröffnet.

Drei Millionen Euro hat Ex-Liverpool-Verteidiger Joel Lovren in das Design-Hotel auf der kroatischen Insel Pag gesteckt.

Nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt, bietet das Joel elf Ein-Zimmer-, zwei Studio-Apartments, ein De-luxe-Apartment und zwei Nebengebäude. Jedes der 17 Zimmer im ausgefallenen Design-Hotel ist mit einer exklusiven Küche ausgestattet. 

Joel Hotel | Jadranski setzte 17, 53291 Novalja, Kroatien | Tel. +385 53 210 021

Messi hortet Hotels – vor allem in Spanien

Bereits seine vierte Hotelanlage hat sich ein anderer Fußball-Star gegönnt: Lionel Messi vom FC Barcelona kaufte im Juli dieses Jahres mit seiner MiM-Hotels-Gruppe das Himàlaia Baqueira im spanischen Pyrenäenort Baquera-Beret. Die Übernachtungsmöglichkeit im Aran-Tal liegt direkt an der Talstation eines Skilifts. Der Neuerwerb im luxuriösen Urlaubsgebiet der Region Ruda bietet 141 Zimmer, Spa und diverse Fitness-Möglichkeiten.

Die anderen Hotels des 33-jährigen Argentiniers in Sitges, auf Ibiza und Mallorca werden von Messis Majestic-Hotelgruppe verwaltet. Damit hat der Argentinier nicht nur am Ball Fuß gefasst: Neben den Hotels besitzt er zusätzlich noch mehrere Wohn- und Bürogebäude.

Himàlaia Baqueira Calle Perimetrau, s/n, 25598 Baqueira, Lleida, Spanien | Telefon: +34 973 63 53 00

Cristiano Ronaldo plant Hotel in Manchester

Zwischen den übrigen Promi-Hoteliers ist Juventus-Star Cristiano Ronaldo mit seiner eigenen Hotelkette Pestana CR7 schon längst ein alter Hase. Die Marke wurde 2015 ins Leben gerufen und umfasst Hotels in Funchal und Lissabon. Auch in Madrid, New York City, Marrakesch und Paris sind Ketten-Ableger geplant. Auch in England plant der 35-jährige Portugiese jetzt ein Hotel.

Passenderweise soll die neueste Immobilie in Manchester erschlossen werden – dort, wo die Karriere von CR7 begann. Die Eröffnung des 151 Zimmer umfassenden Hotels ist für das Jahr 2023 geplant, wie der „Business Traveller“ berichtet. Ein wenig Geduld musst du also noch mitbringen, solltest du nicht auf die bisherigen Ableger der Hotelkette ausweichen wollen, um dich Cristiano ein wenig näher zu fühlen.

Mit Til Schweiger nach Südafrika

Schauspieler und Regisseur Til Schweiger hat erneut zugeschlagen. Nachdem er bereits 2017 in Timmendorfer Strand bei Lübeck den ersten Hotel-Ableger seines Labels Barefoot eröffnet hatte, zog es ihn mit der Lifestyle-Marke zur nächsten Hoteleröffnung nach Südafrika. Dort entstand in der Nähe des Addo Elephant Parks nordöstlich der Stadt Port Elizabeth eine Lodge mit zehn Suiten, Restaurant, Lounge-Bereich, Bar und Außenpool – laut Barefoot von Schweiger höchstpersönlich designt.

Seit Oktober vergangenen Jahres können Übernachtungsgäste von hier aus Wildtiere der Savanne hautnah erleben und sogar auf Elefanten-Safarie gehen. Das Hotel wirbt auf seiner Website mit prominenten Besuchern: So sollen der frühere Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen, Franz Beckenbauer und natürlich Til Schweiger dort Zeit verbracht haben.

Barefoot Addo Elephant Lodge | 1B Mountainvale Farm, Addo, 6105, Südafrika | Telefon: +27 83 283 2359 | Preis pro Übernachtung: 206 Euro pro Person