Asien ist gigantisch: Der Kontinent ist nicht nur flächenmäßig der größte Erdteil, sondern mit mehr als vier Milliarden Einwohnern auch der einwohnerstärkste. Ende 2019 sorgten jedoch andere News für Aufsehen und markierten den Beginn einer Entwicklung, die wir noch nie erlebt haben. In der chinesischen Metropole Wuhan wurde damals die erste Corona-Infektion bekannt. 

Die meisten Länder in Asien verlangen entweder bei touristischer Einreise eine Quarantäne. Doch die gute Nachricht: Durch die neue Einreiseverordnung in Deutschland, die am 13. Mai 2021 in Kraft getreten ist, können viele Länder auf der Liste der Risikogebiete nun auch völlig quarantänefrei bereist werden. Wir haben die Übersicht.

Asien-Urlaub in Ländern ganz ohne Quarantäne

Die meisten Regionen in Asien gelten noch als Risikogebiete, aber dank der neuen Einreiseverordnung können auch diese völlig quarantänefrei bereist werden: Denn statt häuslicher Isolation ist ein Corona-Test angesagt. 

  • Afghanistan: Maximal 96 Stunden alter negativer Corona-Test notwendig.
  • Armenien: Maximal 72 Stunden alter Corona-Test (Ergebnis auf Englisch, Russisch oder Armenisch) und Erklärung zum Gesundheitszustand für Einreise nötig.
  • Jordanien: Maximal 72 Stunden alter negativer PCR-Test bei Einreise vorzuweisen, ein weiterer kostenpflichtiger Corona-Test erfolgt bei der Ankunft. Krankenversicherung muss vorgezeigt werden.
  • Kasachstan: Reisende müssen vorab ein Visum beantragen und einen maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Test vorlegen.
  • Kirgisistan: Einreise bei Vorlage eines maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Tests.
  • Pakistan: Einreise nur nach Download einer Corona-App, maximal 72 Stunden alter Corona-Test nötig.
  • Sri Lanka: Online-Registrierung für Visum notwendig; maximal 96 Stunden alter negativer PCR-Corona-Test bei Einreise notwendig, direkt bei Einreise und fünf Tage danach erneute Corona-Tests. Zur Erteilung des Visums muss für die ersten 14 Tage des Aufenthalts ein Zimmer in einem lizenzierten Hotel gebucht werden. 
  • Usbekistan: Maximal 72 Stunden alter negativer Corona-Test zur Einreise notwendig; das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass es keine verlässlichen Informationen bezüglich einer anschließenden möglichen Quarantäne gibt.
  • Vereinigte Arabische Emirate: Nachweis einer Auslandskrankenversicherung ist Pflicht, quarantänefreie Einreise in Dubai gegen Vorlage eines maximal 72 Stunden alten Tests möglich (eine Quarantäne kann dennoch willkürlich angeordnet werden).

Aktuelle Deals

Asien-Urlaub mit Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland

In Deutschland gibt es verschiedenen Einstufungen bezüglich des Risikostatus eines Landes oder einer Region. Es gibt zum einen die Nicht-Risikogebiete, für die keine Reisewarnung gilt. Länder mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 50 gelten als Risikogebiete. Für beide entfällt die Quarantäne bei der Rückkehr nach Deutschland.

Anders sieht das bei Reisezielen aus, die als Hochinzidenzgebiete oder als Virusvariantengebiete eingestuft sind, wobei es in Asien nur zwei Virusvariantengebiete gibt: Indien, das die touristische Einreise derzeit ohnehin nicht erlaubt, und Nepal, das die Grenzen ebenfalls wieder geschlossen hat. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Asien-Urlaub: Diese Reiseziele sind Hochinzidenzgebiete

Bei der Rückkehr aus Hochinzidenzgebieten (Regionen mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 200) kann Quarantäne anfallen. Reisende müssen 48 (Antigen-Schnelltest) oder 72 Stunden (PCR-Test) vor Rückkehr einen Corona-Test machen und in der Regel danach für zehn Tage in Quarantäne. Die Quarantäne kann in den meisten Bundesländern auf fünf Tage verkürzt werden, wenn ein weiterer negativer Corona-Test vorliegt.

Menschen, die vollständig geimpft sind und deren zweite Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, sowie Menschen, die in den vergangenen sechs Monaten mit Corona infiziert waren und als geheilt gelten, sind von der Quarantänepflicht befreit.

  • Bahrain: Corona-Test bei der Einreise, ein zweiter Test nach fünf Tagen, ein dritter nach zehn Tagen sind notwendig (Kosten 80 Euro). App „Be Aware“ muss heruntergeladen werden.
  • Georgien: Reisende müssen einen maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Test vorlegen und sich am dritten Tag auf eigene Kosten erneut testen lassen.
  • Malediven: Online-Registrierung und ein maximal 96 Stunden alter negativer Corona-Test sind notwendig, zudem der Nachweis über gebuchte lizenzierte Hotels für den gesamten Aufenthalt.
  • Türkei: Online-Registrierung vor der Einreise und ein negativer PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist, sind notwendig. 48 Stunden vor Rückreise nach Deutschland ist ebenfalls ein PCR-Test notwendig.

Asien-Urlaub mit Quarantäne vor Ort

Fünf Länder in Asien erlauben zwar die Einreise, allerdings musst du vor Ort in Quarantäne. Teilweise sind das nur wenige Tage oder bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses. In anderen Fällen musst du dich allerdings zwei Wochen isolieren. 

  • Aserbaidschan: Zur Einreise wird ein maximal 48 Stunden alter negativer Corona-Test benötigt. Danach müssen sich Reisende für zwei Wochen selbst isolieren.
  • Bangladesch: Reisende benötigen ein Visum (Visa on arrival ist ausgesetzt) und einen maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Test zur Einreise. Danach müssen sich alle Reisenden für zwei Wochen in ein Quarantänehotel begeben.
  • Libanon: Online-Registrierung und Download der App „Covidlebtrack“ sind verpflichtend. Bei Einreise ist ein negativer Corona-Test vorzulegen, der bei Ankunft maximal 96 Stunden alt sein darf. Am Flughafen wird ein weiterer Test gemacht (50 US-Dollar), ist das Ergebnis negativ, darf die häusliche Isolation nach drei Tagen verlassen werden. 
  • Myanmar: Myanmar erlaubt nur in Einzelfällen die touristische Einreise. Reisende benötigen einen maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Test zur Einreise und müssen sich für mindestens zwei Wochen in Quarantäne begeben.
  • Thailand: Ein Visum muss vorab beantragt werden, hierfür ist ein maximal 72 Stunden alter negativer Corona-Test sowie der Nachweis einer Krankenversicherung notwendig. Reisende müssen sich im Anschluss für zwei Wochen in Quarantäne begeben.

Wir haben diesen Artikel am 14. Mai 2021 aktualisiert.