Wie fühlt sich der Hotel-Urlaub in Corona-Zeiten an? Schmälern die teilweise strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in den Unterkünften die Urlaubsstimmung? Tatsächlich vermitteln die Corona-Regeln Urlaubern aktuell vor allem ein Gefühl von Sicherheit. Läuft der Urlaub geordnet und unter Einhaltung der Maßnahmen ab, bewerten das die Hotelgäste positiv.

Das zeigt jetzt eine Auswertung des Bewertungsportals „Holidaycheck“, die dem reisereporter vorliegt. Dafür wurden mehr als 6000 Bewertungen mit Coronavirus-Bezug seit Anfang Juni untersucht. Rund 55 Prozent von ihnen vergaben die Höchstzahl der Bewertungssonnen und sind offenbar entsprechend zufrieden mit dem Hotelurlaub unter Corona-Bedingungen. Weitere 21 Prozent der Nutzer vergaben die zweithöchste Sonnenzahl. Insgesamt bewerten also rund drei Viertel der Urlauber ihre Hotelaufenthalte positiv.

„Dass die Hotels aktuell so gut bewertet werden, hätten wir nicht erwartet. Es freut uns aber natürlich sehr und zeigt, dass die Hoteliers auf dem richtigen Weg sind und ein toller Urlaub auch zu Corona-Zeiten möglich ist“, so Georg Ziegler von „Holidaycheck“.

Besonders loben die Urlauber gut umgesetzte Hygienekonzepte, was sich etwa in der regelmäßigen Desinfektion von Oberflächen und Liegen zeige. „Sauberkeit und Desinfektion gaben uns in Corona-Zeiten ein gutes Reisegefühl“, kommentiert eine Urlauberin.

Einige Hotels mit Corona-Regeln überfordert

Doch es geht auch anders: In einigen Unterkünften wurden scheinbar kaum oder nicht ausreichende Sicherheits- und Hygienevorkehrungen getroffen. Außerdem beobachteten einige Urlauber, dass die Pandemie als Ausrede für fehlende Sauberkeit oder andere Mängel genutz wurde: „Sauberkeit lässt zu wünschen übrig. Wenig Freundlichkeit und Unkenntnis. Längere Wartezeit beim Service. Man kann nicht alles auf Corona schieben“, schildert ein Urlauber die Situation in seinem Hotel. Andere schreiben von Personal, das ohne Mundschutz arbeite und unverändert den „Normalbetrieb“ aufrechterhalte.

Kein Buffet im Hotel – für viele Urlauber kein Problem

Aufgrund der Corona-Bestimmungen können viele Hotels aktuell nicht wie gewohnt ein Buffet für die Mahlzeiten anbieten. Auf gutes und vielfältiges Essen mussten die meisten Gäste trotzdem nicht verzichten. Die Auswertung ergab, dass stattdessen häufig am Tisch serviert wurde. Dabei komme es aber trotz des höheren Aufwands kaum zu Wartezeiten, auch die Auswahl und Qualität der Speisen sei gut.

Für Programmänderungen wie diese haben viele Urlauber angesichts der aktuellen Lage anscheinend Verständnis. Auch Einschränkungen etwa bei der Animation oder im Wellnessbereich finden viele in Ordnung – solange diese vorab auf der Website des Hotels angekündigt werden.