Du bist auf dem Meer zu Hause und wartest nur darauf, endlich wieder an Bord gehen zu können? Dann hat das Warten ein Ende. Auch wenn noch nicht bei allen großen Reedereien, wie zum Beispiel Norwegian Cruise Lines, Princess Cruises und Carnival Cruises feststeht, wann sie wieder in See stechen, gibt es doch gute Nachrichten für Kreuzfahrt-Fans.

Denn schon in diesem Monat geht es bei Tui Cruises und Co. wieder los. Welche Hygieneregeln jetzt auf Kreuzfahrten gelten, verrät dir reisereporterin Jessica.

1. Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Llyod Cruises bietet im August verschiedene fünftägige Seereisen an – die Fahrten starten und enden in Hamburg. Die nächste Reise findet vom 12. bis zum 17. August statt und führt rund um Dänemark, allerdings ohne Landgang.

2. Tui Cruises

Tui Cruises sticht schon am 14. August mit dem „Mein Schiff 1“ in See. Die siebentägige Kreuzfahrt startet in Kiel und führt an der Küste Norwegens entlang. Aktuell sind noch zwei weitere Reisetermine verfügbar: vom 21. bis zum 28. August und vom 28. August bis zum 04. September.

Das  „Mein Schiff 2“ legt an den gleichen Reiseterminen in Hamburg ab und fährt ebenfalls nach Norwegen. Auf beiden Schiffen verbringen die Passagiere seches von sieben Tagen auf See.

Tuis „Mein Schiff 1“ sticht am 14. August 2020 in Kiel in See.

3. MSC Cruises

Vergangene Woche hat MSC Cruises angeküdigt, noch im August mit zwei Schiffen in See zu stechen. Die „MSC Grandiosa“, das Flaggschiff der Flotte, nimmt ab dem 16. August seinen Betrieb im westlichen Mittelmeer wieder auf. Die „MSC Magnifica“ startet ab dem 29. August im östlichen Mittelmeer.

Passagiere sehen während der 7-Nächte-Kreuzfahrten fünf verschiedene Destinationen. Die „MSC Grandiosa“ wird die italienischen Häfen Genua, Civitavecchia (Rom), Neapel, Palermo und Valetta (Malta) anlaufen. Die „MSC Magnifica“ wird die italienischen Häfen Triest und Bari und die griechischen Häfen auf Korfu, Katakolon (Olympia) und Piräus (Athen) besuchen.

4. Aida Cruises

Aida plant die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebes mit den ersten Schiffen ab deutschen Häfen Anfang September 2020. Am 06. September geht es mit den ersten Reisen ab Kiel los – diese waren ursprünglich mit der „Aida Bella“ geplant, finden nun aber mit der „Aida Blu“ statt.

Die „Aida Perla“ startet in Hamburg am 12., 19. und 26. September zu den norwegischen Fjorden. Alle anderen Aida-Kreuzfahrten finden frühestens ab dem 30. September wieder statt.

Die „Aida Blu“ legt am 06. September in Kiel ab.

5. Costa Crociere

Costa Crociere, die Schwesterreederei von Aida Cruises, sticht nach langer Pause zum ersten Mal mit der „Deliziosa“ wieder in See – am 06. September startet die einwöchige Reise in Triest. Die „Diadema“ legt am 19. September in Genua ab.

Die genaue Route ist noch unklar. Bisher heißt es nur, man werde Häfen in Italien und Malta anlaufen. Auch zu der Frage, ob und wann neben italienischen Passagieren weitere Gäste an Bord dürfen, hält sich Costa Crociere noch bedeckt.

6. Royal Caribbean International

Royal Caribbean International hat nahezu alle Kreuzfahrten bis zum 31. Oktober 2020 abgesagt. Ab dem 01. November soll der reguläre Betrieb Schritt für Schritt wieder aufgenommen werden. 

Die Fahrten der „Odyssey of the Seas“ vom 5. November 2020 bis 17. April 2021 wurden abgesagt. Wegen der Schließung von Werften und der durch Corona verursachten Unterbrechungen konnte das Schiffs noch nicht fertiggestellt werden. Außerdem wurden folgende Kreuzfahrten abgesagt:

  • „Spectrum of the Seas“: alle Reisen bis zum 13. September
  • „Quantum of the Seas“: alle Reisen bis 13. September und Kreuzfahrten vom 07. bis zum 28. Oktober
  • „Voyager of the Seas“: alle Reisen bis zum 30. September