Die Temperaturen steigen an diesem Wochenende teilweise deutlich über 30 Grad und ganz Europa schwitzt. Viele Menschen suchen deshalb Abkühlung und strömen ans Meer. Bereits am Freitag tauchten erste Fotos von gut besuchten Stränden in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden auf. 

Und auf einigen Bildern sieht es so aus, als wenn sich Abertausende Menschen dicht an dicht auf Sand und Stein tummeln. Und das, obwohl in vielen Ländern – darunter auch Deutschland – die Infektionen mit dem Coronavirus wieder steigen. Aber ist das eigentlich wirklich so oder sieht das auf Fotos nur so aus? Und sind die Strände im europäischen Ausland eigentlich leerer als die Strände an der deutschen Küste?

Mach dir dein eigenes Bild von Europas Stränden

Wir möchten dir die Möglichkeit geben, dir einen eigenen Eindruck von der aktuellen Lage an Europas Stränden zu machen. Dafür brauchst du nicht ins Auto zu steigen oder eine Flugrundreise zu buchen. Du kannst dich einfach zurücklehnen und durch unseren Überblick klicken. Interessiert dich ein Ort, dann landest du mit einem Klick darauf auf dem entsprechenden Livestream. So siehst du, was dort wirklich gerade los ist. Und ob vielleicht doch noch ein Plätzchen für dein Handtuch frei ist. 

Live-Bilder von Stränden in Deutschland

Sylt 

Sankt Peter-Ording 

Timmendorfer Strand

Göhren auf Rügen

Cuxhaven-Duhnen

Live-Bilder von Stränden in Kroatien

Omis

Paradise Beach Lopar

Brodarica

Insel Rab

Live-Bilder von Stränden in Spanien

Mallorca 

Teneriffa

Barcelona

Lloret de Mar

Live-Bilder von Stränden in Italien

Malta 

Venedig 

Rimini

Viareggio 
 

Live-Bilder von Stränden in Griechenland

Korfu

Kreta

Rhodos

Paros

Live-Bilder von Stränden in Niederlande

Zandvoort

Den Haag

 Noordwjik 

Live-Bilder von Stränden in Großbritannien

Blackpool

Kent

Brighton

Live-Bilder von Stränden in Portugal

Lissabon

Lagos 

Albufeira

Aveiro

Live-Bilder von Stränden in der Türkei

Alanya