Rückkehrer aus sogenannten Risikogebieten, also beispielsweise aus der Türkei oder Ägypten, sollen bei ihrer Ankunft in Deutschland künftig auf das Coronavirus getestet werden. Hierfür planen die Gesundheitsminister der Bundesländer enstprechende Teststellen an Flughäfen.

Coronatests statt Qaurantäne? Das sind die Pläne der Gesundheitsminister

Bislang galt bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet eine 14-tägige häusliche Quarantäne. Allerdings ist den Entscheidungsträgern zufolge fraglich, ob Reisende dieser Pflicht nachkommen. Deshalb wollen sie nachjustieren.

Welweit stuft das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell einen Großteil der Staaten als Corona-Risikogebiete ein. Für sie gilt auch eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Mehr anzeigen

Aber auch Länder, die bislang nicht Teil der Liste sind, verzeichnen derzeit einen Anstieg der Covid-19-Fälle. Dazu zählen zum Beispiel Kroatien und Spanien. Hier gilt die Faustregel: Maximal 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner sind in Orndung.