Zum Wandern nach Österreich, Strandurlaub in Dänemark, Ausflüge nach Brüssel, Amsterdam oder Paris – diese Reisen kannst du bald wie vor der Corona-Pandemie wieder mit der Bahn machen. Bis Ende Juni will die Deutsche Bahn mit ihren europäischen Partnern den Fernverkehr in alle Länder wieder aufnehmen, teilte DB-Fernverkehrschef Michael Peterson am Sonntag mit. 

Während die Verbindungen in die Niederlande und die Schweiz bereits wieder komplett bedient werden, folgt die Aufnahme des Zugverkehrs in andere Länder schrittweise. Hier bekommst du den Überblick:

Züge nach Österreich und Italien

Alle Züge Richtung Salzburg, Linz, Wien, Klagenfurt und Graz fahren schon jetzt wieder regulär. Ab dem 25. Juni fahren die Eurocity-Züge von München nach Innsbruck wieder weiter von und nach Italien.

Aktuelle Deals

Ab dem 27. Juni kommt außerdem eine neue ICE-Verbindung von Berlin nach Innsbruck hinzu. Sie soll samstagsmorgens in Berlin starten und gegen 15.30 Uhr den Rückweg ab Innsbruck antreten. Zwischenstopps sind unter anderem Erfurt, Nürnberg, München und Rosenheim. 

Frankreich: Wieder mit dem Zug nach Paris

Zusätzlich zu dem ICE fährt seit dem 8. Juni ein TGV zwischen Frankfurt und Paris. Auf dieser Verbindung sollen ab dem 4. Juli weitere Züge hinzukommen, ebenso wie Verbindungen zwischen Stuttgart/Karlsruhe und Paris. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Belgien: Mehr Züge von Deutschland nach Brüssel

Seit dem 1. Juni fahren wieder vier Zugpaare auf der Strecke Frankfurt–Köln–Aachen–Lüttich–Brüssel. Ab dem 27. Juni soll das Angebot nach und nach aufgestockt werden, bis die reguläre Zwei-Stunden-Taktung wieder erreicht ist.

Mit dem Zug nach Dänemark

Ab dem 20. Juni sollen alle Züge zwischen Hamburg und Kopenhagen wieder rollen, aktuell sind es nur zwei Zugpaare. Die Strecke Hamburg–Aarhus verkehrt seit dem 8. Juni wieder regulär.

Ab dem 22. Juni fahren wieder Züge nach Polen

Nach Polen kannst du ab dem 22. Juni wieder mit dem Zug fahren, zunächst in zwei Eurocity-Zugpaaren von Berlin nach Posen und Warschau. Ab 26. Juni sollen weitere Verbindungen folgen.

Neue Zugverbindung über Tschechien nach Wien

Auf der Strecke Prag–Dresden–Berlin–Hamburg fahren die Züge wieder im Zwei-Stunden-Takt. Eine neue Verbindung fährt ab heute zwischen Berlin und Graz mit Stopps in Dresden, Prag und Wien.