Du träumst davon, das italienische Dolce Vita zu leben, die Zelte in Deutschland abzubrechen und in das Land mit dem besonderen Lebensgefühl auszuwandern? Dann hast du jetzt die Chance, ein richtiges Schnäppchen zu machen – mal wieder. Denn jetzt, da die Grenzen des beliebten Urlaubslands nach Abflachen der Corona-Pandemie wieder geöffnet sind, kannst du Häuser in einem idyllischen Dorf kaufen, für einen Euro. 

Cinquefrondi ist ein 6.500-Einwohner-Dorf im Süden Kalabriens. Und das Beste an dem beschaulichen Örtchen: Es sei coronafrei, sagte jedenfalls der Bürgermeister Michele Conia dem US-Fernsehsender „CNN“.

Aktuelle Deals

Das süditalienische Dorf leide immens unter dem Wegzug junger Menschen. Das soll sich durch die Aktion ändern: „Neue Besitzer für unsere vielen verlassenen Häuser zu finden ist Hauptbestandteil der Operation Schönheit, mit der ich ausgestorbene Teile der Stadt wiederbeleben will“, sagte Conia.  

Viele italienische Dörfer bieten Häuser für einen Euro an

Die Idee, heruntergekommene Häuser quasi zu verschenken, ist in Italien keine neue. Viele andere Gemeinden haben damit bereits vor der Pandemie versucht, gegen den vermehrten Wegzug der jungen Generation vorzugehen. Ganz so günstig, wie es im ersten Moment klingt, ist der Spaß dann aber nicht: Viele Orte verlangen als Auflage, dass die Käufer dauerhaft einziehen und eine Kaution von bis zu 5.000 Euro hinterlegen. Wenn das Haus dann innerhalb von drei Jahren renoviert worden ist, bekommen sie diese zurück. 

In Cinquefrondi läuft das allerdings etwas anders: Statt der Kaution müssen die Käufer eine jährliche Versicherungsgebühr von 250 Euro zahlen. Aber, Achtung: Wer das Haus nicht innerhalb von drei Jahren saniert hat, zahlt eine Strafe von 20.000 Euro. Und die Sanierung wird eine Menge Arbeit.

Insgesamt stehen zwölf Häuser für einen Euro zum Verkauf, die allesamt in der historischen Altstadt des Ortes liegen. Sie sind zwischen 40 und 50 Quadratmeter groß und gehörten einst Hirten, Bauern oder Handwerkern. Für mehr Infos können sich Interssierte per E-Mail an cinquefrondicase1euro@gmail.com wenden.

Du kannst dir nicht vorstellen, wie es ist, bei so einer Aktion mitzumachen? Wir haben mit Menschen gesprochen, die diesen Schritt bereits gewagt haben. Sie haben von Hürden, unerwarteten Kosten und der wunderbaren neuen Heimat berichtet.