Nach einer ausgiebigen Corona-Zwangspause öffnet Italien die Flughäfen im Land wieder. Schon am Wochenende hatte die Regierung angekündigt, ab dem 3. Juni 2020 Reisen wieder uneingeschränkt zu erlauben. Verkehrsministerin Paola De Micheli erklärte laut italienischen Nachrichtenagenturen deshalb, es gebe auch keinen Grund mehr für Transportbeschränkungen. Auch die Zugverbindungen sollen zunehmen.

Neben Inlandstouristen sind auch Reisende aus EU-Staaten willkommen. Allerdings gelten anlässlich der noch immer anhaltenden Covid-19-Pandemie Einschränkungen – auch wenn sie den Plänen der Regierung nach weniger umfangreich sind als die derzeitigen Auflagen. Eine zweiwöchige Quarantäne ist nicht mehr vorgesehen.