Großstädte haben eine große Anzahl an Hotspots zu bieten, sind aber oft laut und unübersichtlich. Wer in seinem Urlaub oder an einem Wochenende lieber etwas Ruhe genießen möchte und dennoch bildschöne Städte besuchen will, kann Deutschlands schönste Kleinstädte erkunden. 

Diese Städte haben die meisten Hashtags auf Instagram – was sie zu den beliebtesten und fotogensten Kleinstädten in Deutschland macht:

Füssen in Bayern

193.311 Hashtags auf Instagram: Füssen liegt in Bayern und grenzt im Süden an Österreich. Bekannt ist die Stadt für das romantische Schloss Neuschwanstein, das ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. auf einem Hügel errichtet wurde. 

Schloss Neuschwanstein ist der absolute Blickfang in Füssen.

Doch die Stadt hat auch noch andere Ausflugsziele zu bieten. Beispielsweise können Urlauber den Baumgarten erkunden. Das Highlight des Stadtparks und Naherholungsgebiets direkt hinter dem Hohen Schloss ist die Wasserburg, ein Wasserspeicher, der einer Burgruine ähnelt.

Zudem ist der Ort ideal für eine Kanutour, zum Radfahren und im Winter zum Skifahren.

Winterberg in Nordrhein-Westfalen

186.872 Hashtags auf Instagram: Winterberg ist eine Kleinstadt in Nordrhein-Westfalen. Wie der Name schon andeutet, ist dort Wintersport möglich. Passend dazu zeigt das Westdeutsche Wintersport-Museum historische Ski, Bobs und Schlittschuhe.

Die St.-Georg-Springschanze in Winterberg ist eines von vielen Highlights.

Neben Skipisten gibt es auch wunderschöne Fuß- und Radwege in den umliegenden Bergen. Ein beliebter Hotspot ist auch der Hillebachsee. Dort können Urlauber baden, Wasserski fahren, angeln oder Volleyball spielen. Der Rundweg um den See ist ideal für Fahrradfahrer, Inline-Skater und Familien zum Spazierengehen.

Rothenburg ob der Tauber in Bayern

116.669 Hashtags auf Instagram: Im Norden Bayerns liegt die Kleinstadt Rothenburg ob der Tauber. Sie ist für ihre mittelalterliche Architektur bekannt.

Rothenburg ob der Tauber überzeugt mit seiner mittelalterlichen Architektur.

Das wohl bekannteste Fotomotiv der Stadt ist das Plönlein. Übersetzt bedeutet dies „kleiner Platz am Brunnen“. Dazu gehört das gelbe Fachwerkhaus vor dem Eingang des Spitalviertels, der Brunnen vor dem Fachwerksolitär und die beiden Türme der alten Stadtmauer.

Bildhübsch ist auch der Burggarten. An der Aussichtskanzel am Burgtor können sich Reisende einen Überblick über das Taubertal verschaffen. Eine Burg selbst gibt es dort allerdings nicht mehr, eine Schautafel erklärt, wo das Bauwerk einst stand. 

Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern

102.849 Hashtags auf Instagram: In Kühlungsborn in Mecklenburg-Vorpommern sind natürlich die kilometerlangen feinen Sandstrände und die Ostsee die absoluten Highlights. Dort können Urlauber lange Spaziergänge und wunderschöne Fotos machen. 

Ehemaliger Wachturm der DDR in Kühlungsborn.

Direkt an der Strandpromenade steht der ehemalige DDR-Grenzturm Typ B11. Er ist für Besucher als Museum geöffnet. Am Turm wird über das Grenzsystem und über Fluchtschicksale informiert. In der Kunsthalle Kühlungsborn haben Kulturinteressierte wiederum die Möglichkeit, Ausstellungen und Konzerte mit regionalen und internationalen Künstlern zu besuchen.

Cochem an der Mosel in Rheinland-Pfalz

92.023 Hashtags auf Instagram: Cochem in Rheinland-Pfalz ist die kleinste Kreisstadt Deutschlands. Dennoch hat sie einiges zu bieten. Auf dem Burgberg mitten in der Stadt thront die Reichsburg Cochem. Die ursprünglich um 1100 erbaute Burg ist dort mit Abstand die wichtigste Attraktion.

Aber auch die Cochemer Altstadt hat Bilderbuch-Motive zu bieten. Darunter das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus am Marktplatz, der Martinsbrunnen sowie die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser entlang der engen Gassen.

Beim Aussichtspunkt Pinnerkreuz in 255 Metern Höhe können Reisende dank einer Sesselbahn die ganze Stadt von oben genießen.