Wochenlang herrschte angesichts der Corona-Pandemie Ungewissheit in Sachen Urlaubsplanung. Doch mittlerweile hat sich die Lage wieder etwas beruhigt. Länder wie Portugal, die Türkei und die Niederlande wollen den Tourismus im Sommer bereits wieder ermöglichen und die weltweite Reisewarnung des Auswärtigen Amtes soll in den nächsten Wochen schrittweise aufgehoben werden. 

Allerdings wird der diesjährige Sommerurlaub anders, als die Reisen, die wir bisher kannten. Ein Aufenthalt in einem Ferienhaus ist Infektiologen zufolge dabei deutlich sicherer als in einem Hotel. Gut, dass die Bandbreite an einsamen, idyllischen Unterkünften in Europa groß ist. Der reisereporter zeigt dir im Überblick zehn Ferienhäuser mit Social-Distance-Garantie. 

Kroatien: Die luxuriöse Villa Hortensia – mit Privatstrand

Kroatien will der Corona-Krise trotzen und Urlaub im Sommer eingeschränkt ermöglichen. Die „Karibik des Mittelmeers“ bietet Urlaubern neben sonnigen Stunden, traumhaften Stränden und tosendem Meer auch zahlreiche einsame Ferienhäuser. Unser Favorit ist die Villa Hortensia, ein Ferienhaus der kroatischen Gruppe Lošinj Hotels & Villas. 

Neben einer pompösen Ausstattung – bestehend aus einem eigenen Wellnesbereich mit Sauna, einem Fitnessraum, Sonnenliegen und einem eigenen Pool – verfügt das Ferienhaus auch über einen Privatstrand. Hier begegnen Urlauber höchstens ihrem eigenen Koch oder ihrem Butler. Social Distancing ist also garantiert. 

Kleiner Tipp: Wer sich die Villa Hortensia vom Sofa aus genauer ansehen will, hat auf der Webseite der Unterkunft die Möglichkeit, einen virtuellen Rundgang durch das Ferienhaus zu machen. 

Griechenland: Auf Kreta in der Olivenmühle kuscheln

Schafskäse, Weinblätter, Zaziki: Die griechische Esskultur ist einzigartig und genießt weit über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf. Kein Wunder, dass auch die Spuren des berühmten griechischen Olivenöls Foodies weltweit locken. Im Osten Kretas hast du sogar die Möglichkeit, in einer waschechten ehemaligen Oliven-Pressmühle zu übernachten. Klingt ungemütlich? Sieht nicht so aus! 

Die Villa Fabrica liegt inmitten einer filmreifen Kulisse. Vom Dach aus genießen Reisende daher einen sagenhaften Ausblick über den Golf von Mirabello. Auch Wanderliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, denn ein echter Klassiker unter den Wanderwegen führt direkt am Haus vorbei: der Europäische Fernwanderweg E4. Er ist mit einer Länge von unglaublichen 11.800 Kilometern der längste Europäische Weitwanderweg.

England: Digital Detox im Ferienhaus – inmitten der Natur

Mitten in Englands grüner Natur, genauer in der Nähe des Ortes Billinghurst, liegt ein Holz-Ferienhaus namens Little Bear. Hier haben Urlauber die Möglichkeit, sich gänzlich zu entspannen – fernab vom Alltagsstress und von touristischen Hotspots.

Damit das gelingt, gibt es kein WLAN und keinen Fernseher. Doch für Abwechslung sorgen die Betreiber allemal: Neben einem kuscheligen Ambiente und einer Feuerstelle verfügt die Unterkunft über einen Whirlpool aus Zedernholz im Garten. 

Übrigens: Ganz in der Nähe der Unterkunft befindet sich der rund 1600 Quadratkilometer große South Downs Nationalpark, den zahlreiche wilde Pflanzen und seltene Tiere ihr Zuhause nennen. Außerdem haben Abenteurer die Möglichkeit, an einer Bootstour über den Kanal teilzunehmen. Kurzum: In diesem Ferienhaus ist für jeden was dabei.

Portugal: Urlaub an einem der schönsten Strände Europas

In der Nähe von Comporta, einem der beliebtesten Orte Portugals, liegt die Ferienvilla Casa da Vigia. Hier gehen die blühende Natur und das moderne Leben Hand in Hand: Neben einem offenen Wohnraum voller riesiger Fenster gibt es einen sogenannten Infinity Pool, also ein Becken, das so abgesenkt ist, dass Urlauber den Eindruck haben, das Wasser würde in der Unendlichkeit verschwinden. Ziemlich cool, oder?

Ein weiterer Pluspunkt: die Lage der Unterkunft. Denn die Villa liegt nur 16 Kilometer von Pego, einem der schönsten Strände Europas, entfernt. Er ist bekannt für weißen, feinen Sand und kristallklares Wasser. Kein Wunder also, dass der Strand auch bei den Einheimischen als Ruhepool schlechthin gilt.

Italien: Zwischen moderner Architektur und erstaunlicher Landschaft

Die sogenannten Mirror Houses im Herzen der Südtiroler Dolomiten beweisen, sind ein weiterer Tipp für beeindruckende Ferienunterkünfte. Sie bestehen aus zwei Wohneinheiten für je zwei bis vier Gäste. Hier genießen Urlauber einen Mix aus Privatsphäre und Freiheitsgefühl. Denn die Villa liegt mitten im Grünen und verfügt über Dachfenster, die Reisenden das Gefühl geben, im Freien zu übernachten – romantische Abende unter dem Sternenhimmel und das perfekte Foto für Instagram inklusive.

Im Sommer haben Gäste des Ferienhauses außerdem die Möglichkeit, sowohl den Poolbereich als auch den Garten zu nutzen. 

Frankreich: Übernachten in einem Bauernhaus – zwischen Weinbergen

Etwa zwei Autostunden nordöstlich von Bordeaux, beim Dörfchen Lusignac, liegen die vier Landsitze eines Münchner Ehepaars, darunter auch das Ferienhaus Chez Jouan. Es gilt als ideale Unterkunft für Familien. Allein wegen des Alters wirkt das 123 Quadratmeter große Bauernhaus aus dem Jahr 1762 charmant. Hinzu kommt eine üppige Ausstattung, bestehend aus mehreren Schlafzimmern, Badezimmern und Terrassen, die Urlaubern einen Ausblick auf Täler, Wiesen und Weingärten bieten.

Das Highlight der Unterkunft ist neben dem charakteristischen offenen Kamin ein noch intakter, rund 240 Jahre alter Steinbackofen. Auf diese Weise steht weder dem Pizza-Genuss, noch dem Urlaub in Frankreich etwas im Wege.

Spanien: Kanarisches Insel-Feeling für Naturliebhaber

Gran Canaria ist seit jeher eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Hier, genauer in der Nähe der kleinen Provinz Santa Lucía, liegt das Ferienhaus The Moon of Santa Lucía, eine Unterkunft, die die Herzen vieler Naturliebhaber höher schlagen lässt. Denn das gesamte Haus besteht aus ökologischen Materialien, zum Beispiel Bambusböden und Kalkwänden.

In den zwei Schlafzimmern, ausgestattet mit drei Betten, können bis zu vier Gäste zur Ruhe kommen und Kräfte sammeln. Alternativ gibt es in unmittelbarer Nähe allerdings auch Wanderwege und einen Park, der neben schwindelerregend hohen Bergen einen Einblick in eine beinahe unberührte Natur bietet.