„Es ist Zeit, dass jeder die Chance bekommt, von den Experten zu lernen“, hieß es vor einem Jahr seitens der Betreiber, als die Kampagne „Rent a Finn“, also „Miete einen Finnen“, ins Leben gerufen wurde. Denn nachdem die Finnen immer wieder zur glücklichsten Nation der Welt gekürt wurden, wollten sie ihr Wissen teilen. Sie organisierten Treffen mit Menschen aus anderen Ländern, um ihnen dabei zu helfen, ihre Verbindung zur Natur wiederzuentdecken. Klingt schräg, aber macht offenbar glücklich.

Das Problem: In Zeiten der Corona-Krise ist dieses Konzept aufgrund der Grenzschließungen und Reisebeschränkungen nicht umsetzbar. Also haben sich die Finnen kurzerhand angepasst. „Rent a Finn goes virtual“, also „Miete einen Finnen wird virtuell“, heißt das Programm. Denn Interessierte können sich ihre Lektion im Glücklichsein 2020 online abholen. 

Trotz Corona-Krise: „Rent a Finn goes virtual“ startet am 15. Mai

Das Programm startet am 15. Mai mit fünf Livestreams, die jeweils eine Stunde dauern. Sie werden auf der Website der Kampagne, bei Youtube und bei Facebook ausgestrahlt. In jedem der Streams kommen Experten – selbstverständlich finnischer Herkunft – des finnischen Glücks zu Wort. Dabei sind zum Beispiel die Journalistin und Schriftstellerin Päivikki Koskinen, ...

... der Chefkoch und Restaurant-Inhaber Sasu Laukkonen ...


...und die Designerin und Handarbeitslehrerin Molla Mills.

Kurzum: Es geht um Essen, Sport, Freizeit und Entspannung. Anschließend gibt es auf Instagram eine Fragerunde mit den insgesamt sechs Profis. 

Außerdem haben Glücksuchende Ende Juni die Möglichkeit, eine private Session mit einem Experten ihrer Wahl zu buchen. Via Skype oder Hangouts haben sie dann ein Zeitfenster von 15 Minuten, um Fragen zu stellen. Doch aufgepasst: Die Plätze sind begrenzt. Dadurch müssen die Sitzungen im Voraus gebucht werden. 

Von Finnen empfohlen: Fünf kleine Lektionen in Sachen Glück

Für alle, die den Livestream sehnsüchtig erwarten, haben die Macher der Kampagne ein paar Tipps im Voraus parat. So geht’s zum finnischen Glück:

  • Schwitze in einer Sauna: Der regelmäßige Sauna-Gang ist in der finnischen Kultur verankert und hilft den Menschen, fit zu bleiben. 
  • Geh in den Wald: Für viele Finnen gilt der Wald als Ruhepol schlechthin.
  • Probier’s mit Eisbaden: Das ist nicht nur gesund, sondern gibt dir auch einen richtigen Adrenalin-Kick.
  • Pflücke Obst: Unabhängig vom Alter lieben Finnen es, durch den Wald oder über das Feld zu wandern und dabei Obst zu pflücken. 
  • Schaffe Freiraum: In stressigen Zeiten ist es wichtig, sich ab und an eine Auszeit zu gönnen. Die Finnen schwören deshalb auf Ruhepausen.