Reisefans fiebern auf den Tag hin, an dem wieder alle Hotels geöffnet haben und sie uneingeschränkt die Welt erkunden können. In Deutschland ist in den meisten Bundesländern bereits an Pfingsten ein Urlaub möglich – jedoch unter strengen Auflagen. 

Für Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze gilt eine Auslastungsgrenze – die liegt beispielsweise bei 60 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern und bei 50 Prozent in Niedersachsen. In bereits ausgebuchten Hotels müssen Urlauber daher mit Stornierungen rechnen. Unklar ist auch, wann genau Reisen nach Mallorca, Griechenland, Ägypten oder in die Türkei möglich sein werden – einige Länder planen, die Grenzen für Sommerurlauber zu öffnen.

Wem das alles zu vage, zu unsicher oder aufgrund des Coronavirus zu gefährlich ist, der kann sich den Luxus eines Fünf-Sterne-Hotels einfach nach Hause holen. Diese Tipps und Tricks machen es möglich.

Richte dein Bett wie in einem Luxus-Hotel her

Das wichtigste Objekt im Hotelzimmer ist das Bett. Für ein Luxus-Feeling solltest du es also zunächst frisch beziehen. Lege unter die weißen Bettlaken eine dünne Decke über die Matratzen-Ritze, um eine ebene Fläche zu erhalten. Dann legst du die Laken darüber und schlägst sie unter den Matratzen ein. 

Falte deine Bettdecke am oberen Ende und lege eine Steppdecke ans Fußende. Zusätzlich zu deinem Kopfkissen kannst du Zierkissen auf dem Bett drapieren. Staple sie aufrecht, statt sie flach hinzulegen. Lege zum Schluss eine Praline auf die Bettdecke und falte ein Handtuch-Tier für den perfekten Hotel-Look. Eine Anleitung gibt es in diesem Video:

Kleinigkeiten sorgen für Fünf-Sterne-Hotel-Feeling

Um deine Wohnräume wie in einem Hotel zu dekorieren, brauchst du nicht sonderlich viel: Stell dir frisch geschnittene Blumen oder schön aussehende Bücher auf den Nachttisch. Der Geruch der Blumen wirkt entspannend, ebenso der Blick auf dein Lieblingsbuch.

Back dir frische Kekse und füll sie in eine hübsche Schachtel, so duften deine Räume fantastisch und du hast immer eine Kleinigkeit zum Naschen griffbereit. Mit einer Tasse, einem Teebeutel und einem Wasserkocher auf einem Beistelltisch kannst du dir zu jeder Zeit eine gemütliche Teepause gönnen.

Mach eine Teepause.

Für den absoluten Urlaubsflair kannst du deine Möbel mit einer parfümierten Möbelpolitur auf Wasserbasis abwischen. So setzt sich weniger Staub ab, deine Einrichtung glänzt und deine Zimmer duften erfrischend.

Deck deinen Esstisch wie in einem Gourmet-Restaurant

Zum Decken deines Esstisches benötigst du dein bestes Geschirrset. Polier es vorher auf Hochglanz. Warmes Wasser und ein wenig Essig helfen dabei. Während du den Tisch deckst, solltest du das Besteck zunächst um den Hauptteller legen, um die Größe des Tellers zu ermitteln. Denn Gabel, Messer und Löffel sollten für die Hauptspeise nicht extra bewegt werden müssen. 

Decke deinen Tisch wie in einem Hotel.

Jeder Gang hat sein eigenes Besteck, das du bereits auf den Tisch legen kannst. Die goldene Regel beim Essen lautet dann: von außen nach innen arbeiten.

Kristallklare Gläser, ein Blumen-Bukett und eine Serviette runden das Gedeck ab. Damit die Serviette so frisch wie möglich ist, empfehlen Experten eine einfache Falttechnik.

Indirekte Lichtquellen sorgen für Hotel-Flair

Für eine entspannte Stimmung und dramatische Schatten gleichermaßen sorgt indirektes Licht. Statt deine Deckenleuchte einzuschalten, solltest du also Boden-, Tisch- und Wandleuchten in Betrieb nehmen. Für noch mehr Stimmung sorgst du mit Dimmschaltern oder Glühbirnen mit einer niedrigen Leistung. 

Mit Kerzen kannst du die Wirkung zusätzlich optimieren. Indem du sie auf eine reflektierende Oberfläche wie zum Beispiel eine Glasplatte oder einen Spiegel stellst, erzeugst du einen schönen Spiegeleffekt im Raum.