Gute Nachrichten für den ägyptischen Tourismus: Nach wochenlangem Stillstand dürfen die Hotels wieder öffnen, das berichtet die in Kairo ansässige Zeitschrift „Egypt Today“. Das habe Tourismusminister Khaled al-Anani bei einer Sitzung des Kabinetts bekannt gegeben. 

Um die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie zu mindern, hatten Pensionen, Hostels und Hotels in vielen Ländern eine Zwangspause eingelegt. Die Folge: fehlende Einnahmen und daraus resultierende Existenzängste der Vertreter der Touristik. 

Ist der Ägypten-Urlaub im Sommer für Deutsche damit sicher?

Für Reisende, die nicht aus Ägypten kommen, gelten nach Angaben des Auswärtigen Amtes allerdings weiterhin Regeln, die mit der weltweiten Reisewarnung zusammenhängen. Heißt: Noch können ausländische Staatsangehörige wie Deutsche nicht regulär einreisen.

Aktuelle Deals

Wer aus wichtigen Gründen abseits des Tourismus nach Ägypten reist, muss sich einem Coronavirus-Test unterziehen. Und: „Bei einem positiven Test kann die Isolation in staatlichen Krankenhäusern erfolgen, die deutlich unterhalb der deutschen Standards liegen“, so die Behörde.

Ägyptens Hotels fahren den Betrieb schrittweise wieder hoch

Wie in zahlreichen anderen Ländern gehe auch Ägyptens Regierung hinsichtlich der Lockerungen schrittweise vor, heißt es bei „Egypt Today“ weiter. Bis Anfang Juni fahre der Hotel-Betrieb zu 25 Prozent hoch. Anschließend sei eine Leistung von 50 Prozent denkbar. Übernachten dürfen sollen aber erst mal nur Touristen aus Ägypten.

Und: Für einen reibungslosen Start seien Regeln wichtig. Hierfür habe der Verband der Handelskammern gemeinsam mit der ägyptischen Hotelkammer ein Konzept erarbeitet, das aus sieben Säulen besteht.

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Corona-Krise: Diese Maßnahmen sollen Hotels ergreifen

Als erster Schritt gelten demnach sowohl die vorbeugenden Hygienemaßnahmen, die für eine Wiedereröffnung nötig sind, als auch die interne Überwachung von Wäscherei, Speisen und Getränken, Schwimmbädern, Stränden und Fitnessstudios.

Darüber hinaus umfassten die neuen Richtlinien Wohnraum, Belegungsrate, Schilder zur Sensibilisierung der Gäste und Dienstleistungen zur Gewährleistung eines sicheren Arbeitsumfeldes. 

Hotels in Zeiten der Corona-Krise: Regeln für Restaurants

Unter besonderer Beobachtung stehen laut dem Konzept Restaurants – denn es gelten mehrere Einschränkungen. Hierzu zählten beispielsweise ein Verbot des Servierens von Buffet und Wasserpfeifen, Mindestabstandsregelungen und das Messen der Temperatur der Gäste. Des Weiteren sollen Sterilisatoren und Einweggeschirr zum Einsatz kommen. 

Die Vorbereitungen für die Öffnungen laufen „Egypt Today“ zufolge auf Hochtouren. Alle betroffenen Einrichtungen würden entweder in Absprache mit dem Gesundheitsministerium oder anhand eines klaren Protokolls sterilisert. Zudem soll das Hotelpersonal Hanschuhe sowie Schutzmasken tragen.