Nach der Verlängerung der Reisewarnung folgt die nächste große Stornierungswelle in der Corona-Krise: Nachdem zunächst alle Buchungen bis Ende April und dann bis Mitte Mai gecancelt wurden, sagen die großen deutschen Reiseveranstalter nun alle Urlaube in Ausland bis Mitte Juni ab. Pauschalreisen innerhalb Deutschlands werden bis 15. Mai gestrichen. Ob es danach aber wirklich wieder losgeht, ist unklar.

Einige Veranstalter lassen daher bereits kostenlose Umbuchungen für Abreisen im Sommer zu. Solltest du bei einem anderen Veranstalter als Alltours, DER Tour, FTI, Schauinsland oder Tui gebucht haben, gelangst du hier zu unserem großen Reise-Absage-Überblick

Alltours bietet Kunden Upgrade bei Gutschein-Wahl

Der Veranstalter Alltours teilt mit: „Nachdem wir aufgrund der aktuellen Situation bereits die Reisen bis Ende April absagen mussten, verlängern wir nun die Absage aller Reisen bis einschließlich 15. Mai 2020.“ Die Kunden erhalten ihre geleisteten Zahlungen wahlweise als Rückerstattung, als kostenlose Umbuchung oder als Gutschrift zurück. 

Wer sich für eine Gutschrift entscheidet, erhält als Dankeschön ein Upgrade und einen VIP-Service im nächsten Urlaub mit Alltours. Kunden, die ihre Gutschrift nicht einlösen, können sich den Betrag jederzeit auszahlen lassen, so der Veranstalter.

DER Tour: Urlaub bis Ende Juni kann umgebucht werden

DER Touristik führt bis mindestens einschließlich 15. Juni 2020 weltweit keine Reisen durch, zuvor galt dere Reisestopp bis 15. Mai. Alle bei der DER Touristik gebuchten Reisen mit einem Reisezeitraum bis einschließlich 15. Juni 2020 werden aktiv abgesagt und die Kunden sukzessive nach Abreisedatum kontaktiert, teilt der Veranstalter mit. „Wir arbeiten derzeit an einer Regelung für die Rückführung der geleisteten Zahlungen und werden Sie schnellstmöglich informieren. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld.“ 

Zudem können Kunden Auslandsreisen mit einem Abreisedatum bis zum 30. Juni 2020 einmalig kostenlos umbuchen oder stornieren. Die Frist für den Eingang der Stornierung ist der 2. Mai. Die Erstattung erfolge in diesen Fällen per Gutschein über den bereits gezahlten Betrag. Bei einer Neubuchung erhalten die Kunden zusätzlich einen Preisnachlass in Höhe von 50 Euro, teilt DER Touristik mit.

FTI Group sagt Reisen für Veranstaltermarken bis Mitte Mai ab

Bei der FTI Group gilt die Absage für die Marken FTI Touristik, 5 vor Flug, Big Xtra und LAL Sprachreisen. Betroffene Kunden sollen nicht selbst aktiv werden: „Gäste, deren Urlaub damit leider nun nicht mehr stattfinden kann, erhalten in den kommenden Tagen schriftlich von uns alle Informationen zur Stornierung, ihrem FTI-Urlaubsguthaben plus dem FTI-Group-Cash im Wert von 200 Euro sowie zu möglicher Rückerstattung.“

FTI bietet seinen Kunden außerdem die Möglichkeit, Pauschal- und Bausteinreisen mit Abreise im Zeitraum 1. April bis 30. Juni kostenlos umzubuchen (späteste Rückreise 30. April 2021). Die Umbuchung muss bis 30. Juni 2020, spätestens jedoch zehn Tage vor Abreise, erfolgen.

Von der Regelung ausgenommen sind: Datamixx-Reisen (XFTI), mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen, Flug-Buchungen, Buchungen mit Eintrittskarten (zum Beispiel Musicals, Freizeitparks, Sporttickets), Kreuzfahrten sowie Buchungen über die Reiseart Deal.

Schauinsland setzt Forderung auf Restzahlungen für Reisen im Mai aus

Schauinsland hat inzwischen alle Reisen mit Anreisedatum bis einschließlich 14. Juni 2020 abgesagt und storniert diese kostenfrei, teilt der Veranstalter mit. 

Mit der Information über die Absage der Reise erhalten Kunden einen Link, über diesen kann die geleistete Zahlung in ein Guthaben ugmewandelt werden. Ebenfalls können Kunden uns an dieser Stelle mitteilen, ob sie ihr Guthaben doch lieber zurückerstattet haben möchten.

Tui bietet Umbuchungs-Bonus bei abgesagten Reisen

„Tui Deutschland hat entschieden, ihr Reiseprogramm bis einschließlich 14. Juni 2020 (innerhalb Deutschlands nur bis zum 15. Mai 2020) auszusetzen“, teilt der Konzern mit. Alle betroffenen Kunden würden schnellstmöglich informiert.

Tui-Urlaubern, deren Reise bis zum 15. Juni 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden ist, erhalten eine Zusatzgutschrift von bis zu 150 Euro, wenn sie sich mit ihrem Reiseguthaben für einen neuen Termin entscheiden. Das Guthaben kann bis zum 31. Dezember 2021 genutzt werden. Zusätzlich erhalten alle Tui-Gäste, die bis Ende Juni 2020 ihre nächste Reise buchen oder umbuchen, einen Treuebonus von bis zu 100 Euro pro Person. 

Zudem können Reisen, die zwischen dem 29. Februar und 18. April für einen Zeitraum bis 31. Oktober 2020 gebucht wurden, kostenlos storniert oder umgebucht werden. Das ist bis 14 Tage vor Abreise und maximal bis zum 31. Mai 2020 möglich. Gültig ist dieses Angebot für alle Tui- und Airtours-Buchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen). Nicht gültig ist es für XTUI, Fly & Mix, Tui Ticket Shop, Non Refundable Rates und Veranstaltungstickets.