Corona macht auch deinen Urlaubsplänen einen Strich durch die Rechnung? Dann lass dich von uns entführen auf einen virtuellen Kurztrip auf die beliebte Baleareninsel Mallorca. Wir wollen gemeinsam mit dir die Landschaft entdecken, lokale Spezialitäten genießen, spanische Musik hören und Neues über das Reiseziel lernen. Bist du bereit? Dann bleibt uns nur noch zu sagen: Gute Reise!

Erkunde die Gegend von Mallorca

Angekommen am Reiseziel deiner Wahl ist der erste Schritt meistens, erst mal die Lage abzuchecken: Was gibt es in der Gegend zu entdecken, wie sieht die Landschaft aus und was gibt es kulturell zu sehen? Zum Glück gibt es auch virtuell jede Menge Einblicke in die Welt der Balearen-Insel. Zum Beispiel findest du auf der Website „360 Cities“ zahlreiche Rundumblicke auf Strände, Straßen und Ausflugsziele von Mallorca

Wenn du statt vom Boden die Landschaft lieber vom Himmel aus erkunden möchtest, gibt es außerdem virtuelle Helikopterflüge, die dich mit auf Tour nehmen.

So kannst du deinen Kurzurlaub direkt mit einem umfangreichen Einblick in die Destination deiner Wahl starten und weißt, worauf du dich während deiner Reisen freuen kannst. 

Aktuelle Deals

Reise auch musikalisch nach Spanien

Du bist angekommen in der schönen Welt der Baleareninsel, zumindest mit einem deiner Sinne: den Augen. Aber das reicht natürlich nicht, um so richtig im Kurzurlaub anzukommen. Deshalb haben wir dir die perfekte Playlist für deine Reise auf die beliebte spanische Insel zusammengestellt.

Darauf findest du sowohl spanische Klassiker wie „Bailando“ oder „Despacitos“ als auch eine Auswahl der aktuellen Radiocharts aus Spanien. Also: Kopfhörer auf und dann lass dich mitreißen von der leidenschaftlichen Seite Mallorcas.

Ballermann-Sause im eigenen Wohnzimmer

Irgendwie hast du dir den musikalischen Trip nach Malle anders vorgestellt? Du willst mehr Mickie Krause und weniger Shakira? Keine Sorge, darauf sind wir vorbereitet. Denn natürlich ist uns bewusst, dass zur Partyinsel Mallorca auch der gute, alte deutsche Schlager von Bierkönig und Co. gehört. Deswegen schicken wir dich mit der folgenden Playlist virtuell zum Ballermann. 

Jetzt fehlt nur noch das passende Outfit: Strohhut, Badehose oder Bikini und wahlweise ein leichtes T-Shirt dazu. Nimm dir dann vielleicht noch ein oder zwei Bier aus dem Kühlschrank, triff dich mit deinen Freunden zum Videochat und feiert gemeinsam eure Ballermann-Sause einfach zu Hause. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

Koche wie die Einheimischen

Mit der richtigen Musik im Ohr sieht die Welt schon etwas anders aus, oder? In jedem Kurzurlaub kommt dann aber der Punkt, an dem der Magen zu knurren beginnt. Und eine Frage liegt da auf der Hand: Was kommt denn nun auf den Tisch?

Wenn du nicht zu den Menschen gehörst, die an jedem Ort der Welt am liebsten auf die bewährte Pizza zurückgreifen, dann suchst du wohl ein einheimisches Restaurant auf. Das ist virtuell zwar nicht möglich, aber ist es nicht ohnehin viel schöner, direkt die Rezepte der lokalen Leckereien mit auf den Heimweg zu nehmen?

Wir laden dich ein zu einem Kochkurs, bei dem du viele leckere Spezialitäten Mallorcas kennenlernst. Auf Yotube gibt Maria Gibert Kochkurse und probiert mit den Nutzern gemeinsam die Lokalküche aus. 

In ihren Videos erklärt sie mit viel Charme und Witz die Besonderheiten der Balearen-Küche und zeigt, wie auch du Mallorquinische Suppe oder das beliebte Dessert Quartos embetumats zubereiten kannst.

Und nach dem üppigen Essen kannst du dir ja einen kleinen Aperitif gönnen, vielleicht ja landestypisch mit einem Tequila.

Lerne etwas Neues auf deiner Reise

Um dich im Kurzurlaub optimal verständigen zu können, bietet es sich immer an, grundlegende Wörter der Landessprache vorab zu lernen. Damit bist du nicht nur auf der sicheren Seite beim Ordern von Speisen und Getränken, sondern zauberst auch deinem einheimischen Gegenüber ein dankbares Lächeln ins Gesicht. 

Obwohl auf Mallorca die meisten Gastronomen und Hoteliers Englisch und Deutsch sprechen, empfehlen wir dir deshalb einen kleinen Sprachkurs. 

  • Hallo = Hola
  • Wie geht es dir? = ¿Cómo estás?
  • Gute Besserung = Buena Mejora
  • Ich liebe dich = Te quiero
  • Ich komme aus Deutschland = Vengo de Alemania
  • Ich möchte gern ein Eis = Me gustaría tomar un helado

Fünf Fun-Facts über Mallorca

Wer auf Reisen geht, der lernt unterwegs in der Regel immer etwas Neues dazu. Damit auch du nach deinem virtuellen Kurzurlaub auf Mallorca aus dem Vollen schöpfen kannst, hast du jetzt noch mal die Möglichkeit, noch mehr über dein Reiseziel zu erfahren.

Da du aber Dinge wie die Haupstadt und die Bevölkerungsdichte der Insel schnell selbst googeln kannst, haben wir dir ein paar Fakten rausgesucht, die nicht ganz so offensichtlich und deshalb umso spannender sind. 

  1. Der Name Ballermann ist markenrechtlich geschützt. 
  2. Palma de Mallorca war im Jahr 2015 die lebenswerteste Stadt der Welt. 
  3. Der erste Tourist, der jemals die Insel besuchte, war Österreicher. 
  4. Der Name der Hauptstadt ändert sich mit nahezu jedem Regierungswechsel.
  5. Mit einem Daumen hoch bestellst du dir den nächsten Drink.

Teste dein Wissen im Mallorca-Quiz

Das war für dich alles eigentlich nicht überraschend und im Grunde weißt du schon sehr viel über deine Lieblingsinsel? Dann teste dein Wissen doch in unserem ultimativen Mallorca-Quiz. Vielleicht ruft es ja auch die ein oder andere Erinnerung an deinen bisherigen Kurzurlaub oder frühere Reisen auf die spanische Insel zurück. 

Bleib immer auf dem Laufenden

Um während deines virtuellen Aufenthalts auf der spanischen Partyinsel Mallorca immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist es sinnvoll, auch auf lokale Medien zurückzugreifen. Denn die sind nicht nur viel näher an der Lebenswirklichkeit der Einheimischen, sondern informieren dich auch immer über Nachrichten aus deinem Urlaubsort.

Im Falle der von Deutschen viel besuchten Insel brauchst du nicht einmal auf deine Spanisch-Basics zurückzugreifen, sondern kannst auf deutschsprachige Medien zählen. Dazu gehören etwa die „Mallorca Zeitung“ und das „Mallorca Magazin“. Wenn du aber weniger lesen und lieber einfach zuhören magst, dann ist das „Inselradio Mallorca“ wohl eher etwas für dich. 

Erlebe die Reise auf dem Bildschirm

Nehmen wir einmal an, du hast einen langen Tag auf Mallorca hinter dir, lecker gegessen, viel Neues entdeckt und gelernt und landest dann freudig erschöpft auf dem Sofa. Dann ist doch der perfekte Ausklang für den Abend deines virtuellen Kurzurlaubes ein guter Film. Und vielleicht spielt der ja zufällig sogar an deinem Reiseziel. 

Partyinsel Mallorca in Filmen und Serien

Die Balearen-Insel steht im Mittelpunkt zahlreicher Dokumentationen. Einige von ihnen sind auf Yotube zu finden. So auch die Dokureihe „Grenzenlos auf Mallorca“. Sie gibt einen Einblick in die verschiedenen Lebenswelten der Menschen auf der Insel. 

Aber auch abseits von Dokumentationen gibt es zahlreiche Produktionen, die sich für Mallorca als Drehort entschieden haben. Eine kleine Auswahl: 

  • „Cloud Atlas“: 2011 entstanden einige Szenen für den Hollywood-Film auf Mallorca.
  • „Ein ganzes halbes Jahr“: Die Mauritiusszenen des Filmes wurden auf Mallorca aufgezeichnet.
  • „Rubbeldiekatz“: Auch der deutsche Film mit Matthias Schweighöfer beinhaltet Szenen auf der Insel.
  • „Jack und Jill“: Einige Nebenszenen des Filmes sind auf Mallorca entstanden.