„Ryanair wird nicht wieder fliegen, wenn die mittleren Sitze leer sein müssen“, das sagte der Airline-Chef Michael O’Leary der „Financial Times“. Wenn die irische Regierung dies im Zuge der Wiederaufnahme des Flugverkehrs in der Corona-Krise zur Auflage mache, dann müsse sie dafür zahlen. 

Grundsätzlich sei die Idee, die Mittelplätze im Flugzeug für Social Distancing frei zu lassen, „idiotisch“. Mit einer Auslastung von nur 66 Prozent könne die irische Billig-Airline kein Geld verdienen.

Aktuelle Deals

Mit einer Wiederaufnahme des Flugverkehrs rechne er nicht vor Juni, so O’Leary. Eine Normalisierung erwarte er gar erst im Sommer 2021. 

Der Ryanair-Chef schlug vor, Europa solle dann Maßnahmen wie in Asien beschließen: Das Tragen einer Maske müsse für Passagiere Pflicht werden, ebenso solle es Fieber-Screenings am Flughafen geben.

Deutsche Airlines: Mundschutz-Pflicht und Fiebermessen

In Deutschland könnten diese Maßnahmen tatsächlich kommen, sobald der Flugverkehr wieder aufgenommen wird. So sieht es das Konzeptpapier vor, das deutsche Airports und Airlines gemeinsam erarbeitet haben.