Die Reisebranche leidet extrem unter den Folgen der Corona-Pandemie. Während die Krise nach Aussage von Experten in Deutschland ihren Höhepunkt noch nicht erreicht hat, macht sich bereits bemerktbar, dass einige Unternehmen im Tourismus das Coronavirus nicht überstehen werden.

Viele aber blicken nach vorn: Um Reisefans bereits jetzt auf die Zeit nach Corona einzustimmen, starten einige Destinationen und Airlines zurzeit kreative Werbekampagnen. 

Teneriffa verspricht in Video: Wir kommen zurück

Die Inselregierung von Teneriffa hat über Turismo de Tenerife ein Video auf Social Media geteilt, das eine klare Botschaft verbreiten soll: Wir kommen zurück. In dem einminütigen Clip sind zahlreiche Frequenzen von Stränden, Sonnenuntergängen und gemeinsamen Momenten von Urlaubern zu sehen. Es ist auch auf Deutsch verfügbar und mit einem Text unterlegt. 

Laut einem Bericht von „Teneriffa heute“ ist das Video nur der erste Teil von umfassenden Kommunikationsmaßnahmen der Inselregierung. 

Angelo Kelly macht Werbung für Reisebüros

Bekannt geworden ist er als Teil der Kelly Family, wegen des Coronavirus schied er jüngst freiwillig bei der Pro7-Show „The Masked Singer“ aus. Und jetzt nutzt Angelo Kelly offenbar seine freie Zeit auch, um Werbung für Reisebüros zu machen.

Das Video, in dem er auf die schwierige Situation insbesondere kleinerer Reisebüros aufmerksam macht und das von Tui Travel Star veröffentlicht wurde, kursiert auf Facebook. 

Er sagt in seinem Video-Appell über die Reisebüros: „Die sind immer für euch da, auch wenn etwas schiefgeht. Denkt daran, wenn das alles vorbei ist, unterstützt die kleinen Betriebe!“

Luxusresort in Namibia wirbt mit virtuellen Touren

Auch in Afrika herrscht derzeit Leere in den Hotels und Gasthäusern. Das wollte Luxusreiseanbieter And Beyond aber nicht einfach hinnehmen. Also hat der Geschäftsführer kurzerhand ein neues virtuelles Erlebnis und die Aktivitäten rund um das Resort Ngala Private Game Reserve in Namibia erschaffen. 

Auf der extra erstellten Website „Wildwatch Live“ nehmen wechselnde Ranger die Zuschauer einmal morgens und eimmal abends live mit auf Safari durch das Reservat. Sie informieren über ihre Arbeit, die dort lebenden Tiere und den Tagesablauf, der Zuschauer sitzt dabei virtuell genau neben dem Ranger im Jeep. 

Die Livestreams sind Teil der Kampagne „Bring Africa Home“. 

Emirates erinnert in Werbespot an Zeit nach Corona

Unter den Airlines ist Emirates das erste Unternehmen, das in der Corona-Krise einen neuen Werbespot veröffentlicht. Und mit dem trifft die Fluggesellschaft die Gedanken vieler Menschen aktuell auf den Punkt.

Das Video stellt die Frage: „Do you remember?“ Also: Kannst du dich erinnern? Aber: Es geht hier nicht um die Zeit vor Corona. Die Protagonisten machen eine Zeitreise in die Zukunft und erinnern sich in einer Rückschau an die Krise selbst. An die Zeit, in der wir nicht vor die Tür gehen durften, unsere Freunde nicht treffen konnten und die Flugzeuge am Boden blieben.