An Fliegen ist in Zeiten der Corona-Krise eigentlich nicht zu denken. Und wann wir wieder in den Flieger gen Süden steigen, kann bisher keiner genau vorhersagen. Was wir dir aber jetzt schon sagen können: Dein nächstes Flugticket wird teurer werden. Denn im April tritt die Erhöhung der Luftverkehrssteuer in Kraft.

Mehr Steuern für Flüge, weniger für Bahnreisen

Demnach ist die Erhöhung ein Teil des Klimaschutzpaketes der Bundesregierung. Als Ausgleich dazu gebe es bereits seit Anfang des Jahres einen geringeren Mehrwertsteuersatz auf Bahnreisen, was am Ende Fernreisen mit der Deutschen Bahn günstiger macht. 

Für Flugreisende bedeutet das, dass sich der Preis für die Tickets um sechs bis 17 Euro erhöhen könnte. Konkret gelten ab 1. April 2020 folgende Steuersätze auf Flugreisen: 

  • 13,03 Euro auf innereuropäische Ziele und damit 5,53 Euro mehr für dich
  • 33,01 Euro auf mittlere Strecken bis 6.000 Kilometer, also 9,58 Euro mehr für Endkunden
  • 59,43 Euro auf Fernflüge, 17,25 Euro davon zahlen Fluggäste