Vorfreude gefällig? Wie wäre es dann zum Beispiel mit einer Flugbuchung, die so weit in der Zukunft liegt, dass sich bis dahin die Corona-Pandemie auf jeden Fall entspannt haben sollte? Das jedenfalls bietet nun die erste Airline an. Die Fluggesellschaft Tuifly hat nämlich bereits jetzt ihren Sommerflugplan für das kommende Jahr für Buchungen freigeschaltet. 

Flexibilität für die Kunden und Liquidität für die Airline

Wie das Portal „Airliners“ berichtet, will die Fluggesellschaft den Kunden damit die Möglichkeit geben, ihren Urlaub langfristig umzubuchen oder neue Urlaubspläne zu schmieden – und natürlich die eigene Liquidität zu sichern. 

70-mal pro Woche geht es nach Mallorca

Zur Verfügung stehen den Kunden dafür rund 4,5 Millionen Sitzplätze. Beliebte Urlaubsziele wie die griechischen Inseln und die Kanaren werden allerdings nur mit einem ausgedünnten Angebot angeflogen. Dafür starten die Tuifly-Flieger 70-mal pro Woche in Richtung Mallorca. 

Tui hatte aufgrund der vielen Stornierungen und der unklaren Entwicklung der Pandemie-Situation zunächst alle Reisen bis zum 30. April abgesagt. Die Flieger der Airline starten dementsprechend derzeit kaum noch. Mit der Öffnung des Sommerflugplans geht Tui nun einen ersten Schritt in die Zukunft nach Corona. Aber auch zahlreiche andere Anbieter bieten kostenlose Stornierungen und Umbuchungen auf einen späteren Zeitpunkt an.