Neue Menschen treffen, das ist wohl einer der Hauptgründe für viele Langzeitreisende, die Welt zu erkunden. Leider ist das in Zeiten der Corona-Krise erst mal nicht möglich, da beschränken sich die sozialen Kontakte oftmals auf den bereits vorhandenen Freundeskreis und die eigene Familie.

Dabei muss es aber nicht zwangsläufig bleiben, denn auch von zu Hause aus kannst du bereits Kontakte zu den Menschen knüpfen, die an deinen künftigen Reisezielen leben. Wir zeigen dir die besten Apps dafür. 

1. Backpackr

Wer vor allem Gleichgesinnte sucht, der findet die bestimmt bei „Backpackr“. Die Betreiber der App bezeichnen sie als „The Social App for Travellers“.

Und das Programm hält, was es verspricht: Du kannst dort nicht nur aus den Erfahrungen der Community schöpfen, was Reiseplanung und Ziele angeht, sondern eben auch neue Leute kennenlernen, die deine Leidenschaft fürs Reisen teilen. Und wer weiß, vielleicht triffst du dort ja auch die Person, mit der du bald um die Welt reist?

2. Tourlina

Frauen, die alleine reisen, werden unterwegs nicht selten von Männern angegraben oder fühlen sich in deren Gegenwart unter Umständen nicht sicher. Um das bei deiner nächsten Tour zu umgehen, kannst du schon jetzt Kontakte zu anderen Frauen knüpfen.

Mit der App „Tourlina“ findest du nicht nur Angebote von anderen reisefreudigen Ladys, sondern auch viele weibliche Locals an zahlreichen Orten dieser Welt. Bevor du also zur nächsten Reise aufbrichst, kannst du schon erste Freundinnen vor Ort finden.

3. Showaround

Bei der nächsten App „Showaround“ geht es eigentlich darum, sich von Einheimischen vor Ort die schönsten Ecken zeigen zu lassen. Die meisten Locals bieten dort aber Touren an, um neue Leute kennenzulernen und sie mit auf Tour zu nehmen. So kannst du dein Reiseziel aus den Augen der Menschen sehen, die dort leben.

Da das gerade aber nicht möglich ist, kannst du ja schon einmal Kontakt zu Leuten aufnehmen, die an deinem nächsten Ziel leben und interessante Touren anbieten. Vielleicht ergibt sich dadurch ja bereits jetzt eine inspirierende Bekanntschaft. Treffen könnt ihr euch dann immer noch.

4. Eatwith

Dass du gerne reist, ist ja eigentlich klar. Aber deine zweite Leidenschaft gilt dem Kulinarischen? Dann bist du mit der App „Eatwith“ gut beraten. Denn dort kannst du dich selbst zum Essen bei Locals einladen. Klar, aktuell alles nicht so einfach.

Aber auch hier gilt: Lerne doch die Person schon einmal kennen, bei der du einen Zwischenstopp auf deiner nächsten Reise einlegen möchtest. Tauscht euch über euer Lieblingsessen aus und lerne Neues über die Lieblingsspeisen und Lebensweisen anderer Kulturen. Und das ganz bequem vom Sofa aus.

5. Couchsurfing

Surfen, aber auf Sofas, das ist weltweit mittlerweile ein beliebtes Reisekonzept. Die entsprechende App „Couchsurfing“ stellt dafür die optimalen Bedingungen: eine große Community mit vielen offenen Menschen weltweit. Und die sind nicht nur so kontaktfreudig, dass sie ihr Sofa oder ihre Couch Reisenden oftmals sogar fast kostenfrei anbieten, sondern eben auch offen für neue Kontakte. Und da kannst du schon jetzt ansetzen.

Wenn du also nach dem ganzen Corona-Wahnsinn planst, die USA zu erkunden, mit dem Fahrrad durch Asien zu fahren oder eine Safari durch Afrika zu machen, dann schau doch einfach mal, welcher Couch-Host in der Umgebung dir sympathisch ist. Vielleicht hast du dann ja auch direkt jemanden, der dich auf deinem nächsten Abenteuer begleitet.

6. JoinmyTrip

Das Hamburger Reise-Startup JoinMyTrip verbindet nicht nur Reisende miteinander, sondenr ermöglicht es erfahrenen Globetrottern auch, mit ihren Reisen Geld zu verdienen. Und das geht so: Mitglieder können sich entweder als TripMates oder TripLeader anmelden – je nachdem planen sie eine eigene Reise, laden diese auf der Plattform hoch und suchen so für diese Mitreisende oder sie suchen sich zwischen den verschiedenen Angeboten anderer Reisebegeisterter eine bereits geplante Reise aus.

Da Individualität und Flexibilität an oberster Stelle stehen, ist das Startup auch absolut Corona-resilient – statt Trips in die Ferne können sich hier Gefährten für regionalere Reisen oder Reisen innerhalb Europas finden, egal ob Kite Surfen an der Ostsee oder ein Roadtrip durch Frankreich.