Bei einem Rundflug über die Wiener Neustadt hatte ein Hobbypilot angesichts des Coronavirus eine Bitte an seine Landsleute: Bleibt zu Hause! Der Pilot flog dafür bei einem 24-minütigen Flug eine ganz besondere Route: Am Ende sind die Worte „stay home“ (bleibt zu Hause) am Himmel zu lesen, wie das Flug-Tracking-Portal „Flightradar 24“ zeigt. 

Aktuelle Deals

Der Pilot flog die Botschaft just an dem Tag in den Himmel, als der österreichische Kanzler Sebastian Kurz eine Ausgangssperre verhängte. Seitdem steht das öffentliche Leben im Alpenstaat nahezu still. 

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Pilot auf seiner Flugroute zu einem echten Künstler wurde und Wörter oder „Gemälde“ in den Himmel mahlte.

Pilot fliegt einen Tannenbaum in den Himmel

Im Dezember 2017 waren Piloten in Deutschland bei einem Testflug offenbar schon in Weihnachtsstimmung. In einem Airbus flogen sie über Deutschland und zeichneten dabei die Umrisse eines Weihnachtsbaumes in den Himmel. Diesen konnte man auf dem Flugradar gut erkennen:

 Piloten sind bei ihren Flügen aber nicht immer so kreativ. Anfang 2019 flog ein Flugkapitän in Australien ein großen „Mir ist langweilig“ in den Himmel.