1. Ballonfahrt in Kappadokien in der Türkei

Gemeinsam mit deinem Travel-Buddy steigst du im Heißluftballon über einer wunderschönen Felslandschaft auf, neben euch sind noch viele andere bunte Ballons am Himmel zu sehen, und am Horizont geht langsam die Sonne auf oder unter.

Die Landschaft im türkischen Kappadokien ist bei vielen Reisefans für die einzigartige Kulisse bekannt, zu der eben auch Ballons gehören. Und die solltest du rechtzeitig buchen, denn die Fahrten sind dementsprechend beliebt. Der Preis für eine Person liegt zwischen 150 und 230 Euro. 

2. Ballonfahrt im Yarra Valley in Melbourne

Australien bietet ohnehin schon unzählige Gründe für eine Reise. Wenn du also eh schon einen Trip ins Outback geplant hast, dann schau mal im Yarra Valley bei Melbourne vorbei. Denn die schöne Berglandschaft bietet einen traumhaften Ausblick, der sich perfekt für eine Ballonfahrt eignet.

Die kosten dort allerdings ein bisschen mehr – so wie eben fast alles in Australien. Mit 250 bis 350 Euro pro Person musst du hier rechnen, aber wie oft fährt man schon mit dem Ballon über Australiens Berge?

3. Ballonfahrt in Bagan in Myanmar

Geheimnisvolle Orte, tropisches Klima und interessante Menschen: Bagan in Myanmar ist nicht zuletzt für die weltweit größte Tempelanlage bekannt und steht bei Touristen aus aller Welt auf der Bucket-List.

Da es fast unmöglich ist, die mehr als 2.000 Tempel und Ruinen zu Fuß zu erkunden, nehmen viele Besucher die ästhetischere – und in dem Fall auch praktischere – Alternative und steigen auf den Heißluftballon um. Der ganze Spaß kostet rund 320 Euro. 

4. Ballonfahrt über der Serengeti

Safari mal anders: Wenn du dich für eine Ballonfahrt über die Serengeti entscheidest, erlebst du die Savanne mal aus einem ganz anderen Blickwinkel – von oben.

Die Landschaft erinnert an den „König der Löwen“, und auch wenn du weiter weg bist, wirst du den ein oder anderen Bekannten aus dem beliebten Kinderfilm aus der Luft entdecken. Wie sehen wohl Timon und Pumba aus 300 Metern Entfernung aus? Für rund 500 Euro kannst du es herausfinden, die Ballonfahrten kannst du in Tansania und Kenia machen.

reisereporterin Maike hat es schon mal ausprobiert und war begeistert:

5. Ballonfahrt in Luxor in Ägypten

Auch wenn du vorhast, auf den Spuren der ägyptischen Pharaonen zu wandeln, kannst du dies aus der Luft tun. Denn wenn du mit dem Heißluftballon über Luxor schwebst, siehst du die alten Pyramiden und die Wüste von oben – natürlich inklusive der vielen Touristen, die auf Entdeckungstour sind.

Und in Ägypten kommst du vergleichsweise günstig in den nächsten Ballonkorb: Für 20 bis 150 Euro sicherst du dir einen Platz.

6. Ballonfahrt in Filzmoos in Österreich

Für eine Ballonfahrt muss es allerdings nicht zwangsläufig warm sein. Wenn du dich warm anziehst, dann kannst du auch über eine verschneite Berglandschaft schweben – und zwar in Filzmoos in Österreich. So märchenhaft der Ausblick im Salzburger Land dann auch ist, so selten ist die Gelegenheit für diese Fahrt allerdings auch.

Denn die begehrte Ballonfahrt ist nur im Januar während der Ballonwoche möglich. Dafür musst du dich im Vorfeld bei den Teilnehmern um einen Platz bemühen. 

Und wenn es dir im Januar doch zu kalt sein sollte, dann keine Sorge: Wenn du grundsätzlich mal über die Berge fliegen möchtest, findest du sicher im Rest des Landes eine geeignete Station.