Am frühen Vormittag erreichte eine Email den Flughafen. In dieser Email schreibt ein unbekannter Absender von einer Bombe, die er im Flughafen platziert habe. Deshalb steht der Flughafen Straßburg-Entzheim seit 12.30 Uhr still, wie die französische Zeitung „DNA“ berichtet. Die Polizei blockiere die Zufahrt und durchsuche derzeit das betroffene Terminal. 

Im Zuge der Evakurierung mussten auch zwei Flüge umgeleitet werden. Jeweils ein Flug aus München und einer aus Toulouse landet stattdessen nun am Airport Basel-Mulhouse. Von der Umleitung seien rund 350 Passagiere betroffen. 

 Die örtliche Polizei warnt unterdessen vor Falschmeldungen und bittet Anwohner und Reisende, auf weitere Informationen zu warten. Die bekommt ihr übrigens auch von uns.