Wegen des Corona-Virus gilt eine weltweite Reisewarnung bis Ende April und in vielen Ländern Einreiseverbote für Urlauber aus Deutschland. Veranstalter wie Tui, FTI und Alltours streichen sämtliche Reisen bis Ende April. Sie bitten aber darum, dass Kunden einen Reisegutschein akzeptieren und die Reise verschieben statt abzusagen.

Kannst du auch darüber hinaus Reisen stornieren oder umbuchen? Wie sieht es mit dem Kurztrip im Mai, dem Sommerurlaub oder der Reise im Herbst aus? Der reisereporter hat die Infos auf einen Blick zusammengestellt.

Klick dich über die folgeden Links direkt zum Überblick für Reiseveranstalter, Airlines oder Reedereien. Dort sind die Sonder-Storno-Bedingungen alphabetisch aufgeführt.

Storno-Bedingungen bei Reiseveranstaltern

Alltours: Diese Neubuchungen sind wegen Corona stornierbar

„Aufgrund der aktuellen Situation sagt Alltours alle Flugpauschalreisen und Reisen mit individueller Anreise mit Anreise bis einschließlich 30. April 2020 ab.“ Darüber informiert der Veranstalter am 20. März. Die Reisen würden aktiv von Alltours kostenlos storniert. Die Kunden erhalten darüber eine Bestätigung.

Das sind die geänderten Stornierungsbedingungen: Alle neuen Buchungen ab 1. März bis 18. April für den Reisezeitraum 15. März bis 31. Oktober 2020 können bis 14 Tage vor Abreise kostenlos storniert oder umgebucht werden.

Diese Regel gilt für Stornierungen und Umbuchungen, die bis zum 30. April 2020 getätigt werden, und trifft nur für alltours flugreisen zu. Buchungen der Marken alltours-X und byebye sowie Buchungen mit Linienflügen sind hiervon ausgenommen.

Anex Tour, Bucher Reisen und Öger Tours bieten kostenloses Stornieren für Neubuchungen

Die Marken Anex Tour, Bucher Reisen und Öger Tours haben alle Reisen bis zum 30. April abgesagt. Sie bieten für alle Neubuchungen bis einschließlich 18. April kostenloses Stornieren oder Umbuchungen an. Das ist möglich bis 14 Tage vor Abreise, spätestens aber bis zum 30. April. Ausgeschlossen von dem Angebot sind sogenannte dynamische Produkte.

Wer seine Reise, die bis 30. April hätte stattfinden sollen, umbuchen will auf einen Termin mit Abreise bis 30. Juni 2021, erhält einen „Solidaritätsbonus“ von zehn Prozent des ursprünglichen Reisepreises. Falls die Neubuchung einen geringeren Wert haben sollte als die abgesagte Reise, wird die Differenz zu der ursprünglichen Zahlung erstattet, nicht erstattet hingegen wird der Bonus.

Berge & Meer bieten kostenlose Umbuchung für bestehende Reisen

Beim Veranstalter Berge & Meer gilt für alle bestehenden Buchungen (ausgenommen sind Kreuzfahrten und Musicals) mit Abreise bis 31. Mai 2020: Die Reisen können bis zum 15. Mai 2020 auf einen Termin ab Juli 2020 kostenlos umgebucht werden, es gibt zudem zehn Prozent Rabatt auf den neuen Reisepreis.  Für alle Neubuchungen ab dem 1. April 2020 gelten die regulären AGB.

DER Touristik: Neubuchungen können storniert werden

DER Touristik führt aufgrund der weltweiten Reisewarnung des Auswärtigen Amts bis zum 30. April keine Reisen mehr durch. Alle bis dahin gebuchten Reisen werden abgesagt, auch hier informiert der Reiseveranstalter betroffene Urlauber aktiv. 

Wer im Mai eine Reise geplant hat und zeitlich variieren möchten, kann bis spätestens zehn Tage vor Abreise kostenlos umbuchen, das gilt für alle Reisen mit Abreisedatum bis 31. Mai 2020.

Außerdem bietet der Veranstalter kostenlose Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeiten für Neubuchungen von Reisen an alle Ziele an. Dies gelte für Kunden, die zwischen März und Oktober 2020 reisen möchten und zwischen dem 5. März und dem 30. April 2020 buchen, teilte der Konzern in einer Vertriebsmitteilung mit. Reisende müssen allerdings bis spätestens 30. April 2020 stornieren, danach gelten die normalen Stornierungsgebühren der DER Touristik.

Gültig ist das Angebot nur für Neubuchungen der DER Touristik-Veranstaltermarken Dertour, Meiers Weltreisen, ITS Reisen und Jahn Reisen. Ausgenommen sind X- , PAUS- und Indie-Buchungen, Olympia, Dertour Sports live und Bettenbanken-Hotels sowie vermittelte Leistungen (Versicherungen, Kreuzfahrten, Camper, Ferienwohnungen und Nur-Flug).

Expedia: Hotels können bis Ende Aprio storniert werden

Das Online-Reisebüro Expedia teilt mit, dass Hotelbuchungen, die vor dem 19. März 2020 einen nicht erstattungsfähigen Hoteltarif für Aufenthalte zwischen dem 20. März und 30. April 2020 bei Expedia gebucht und bezahlt haben, per E-Mail kontaktiert und gefragt werden, ob sie die bestehende Buchung beibehalten oder stornieren möchten. Sollten sich Reisende dazu entscheiden, zu stornieren, bekommen sie eine vollständige Rückerstattung oder in manchen Fällen einen Gutschein.

Bei einer Flug-Stornierung gelten die Geschäftsbedingungen für Gutschriften beziehungsweise Rückerstattungen der jeweiligen Fluggesellschaft, teilt der Konzern mit.

FTI sagt alle Reisen bis Ende April 2020 ab

Die FTI Group sagt alle Reisen bis mindestens 30. April ab. Das gelte für alle Veranstalter der Group wie FTI Touristik, 5vorFlug und BigXtra, heißt es.

Die Kunden werden chronologisch nach Abreisedatum informiert, wer im Reisebüro gebucht hat, soll sich an die dortigen Ansprechpartner wenden. Von telefonischen Nachfragen sollten Kunden durch das erhöhte Anrufvolumen absehen. 

Die langfristige Urlaubsbuchung sei aber weiterhin möglich, so FTI. Der Reiseveranstalter bietet zum einen für Kunden, die zwischen dem 1. März und dem 30. April eine Reise buchen, kostenlose Stornierungen an – und zwar für alle Reisen im Zeitraum vom 1. Mai bis einschließlich 31. Oktober.

„Die kostenfreie Stornierungsmöglichkeit endet 14 Tage vor Abreise, spätestens jedoch am 30. April 2020“, schreibt FTI auf seiner Website. Das Angebot gelte für Buchungen bei den Veranstaltermarken FTI, 5vorflug und BigXtra sowie für die „MS Berlin“ von FTI Cruises.

FTI-Reisen bis Ende Juni können kostenlos verschoben werden

Zum anderen können Kunden bei dem Veranstalter können Kunden Reisen mit Abflug vom 1. April bis zum 30. Juni auf Wunsch kostenlos auf einen späteren Zeitpunkt (spätestens 30. April 2021) umbuchen. Umbuchungszeitraum: ab sofort bis 30. Juni 2020, spätestens jedoch bis zehn Tage vor Abreise.

Von der Regelung ausgenommen sind: Datamixx-Reisen (XFTI), mit Linien- oder dynamischen Flügen gebündelte Pauschalreisen, Nur Flug-Buchungen, Buchungen mit Eintrittskarten (zum Beispiel Musicals, Freizeitparks, Sporttickets), Kreuzfahrten sowie Buchungen über die Reiseart DEAL.

G Adventures: Neubuchungen können umgebucht werden

G Adventures hat alle Reisen bis zum 31. Mai abgesagt. Für alle Buchungen, die bis zum 12. April 2020 neu getätigt werden und vor dem 31. Oktober angetreten werden sollen, können bis zu 14 Tage vor dem Abreisetermin umgebucht werden auf einen späteren Zeitpunkt vor dem 31. Dezember 2020. 

Gebeco: Neubuchungen für 2020 können kostenlos storniert werden

Auch Gebeco hat sich dazu entschieden, sämtliche Reisen bis zum 30. April 2020 abzusagen. „Gästen mit Abreisen bis zum 31. Mai 2020 bieten wir die Möglichkeit der kostenlosen Umbuchung an“, teilt der Konzern mit.

Weiterhin können Kunden unabhängig vom Reiseland, wenn sie eine Reise mit Start im Jahr 2020 zwischen dem 4. März und dem 30. April buchen, bis 60 Tage vor Abreise ihre Reise kostenlos stornieren oder umbuchen. Dieses Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung besteht ausschließlich für neue Buchungen und nicht für bereits bei Gebeco gebuchte Reisen.

Hauser Exkursionen bietet Stornierung für Neubuchungen an

Bei Hauser Exkursionen sind alle Reisen bis 16. Mai 2020 abgesagt. Bezüglich der Stornierungsbedingungen können Buchungen, die seit dem 3. März für das Jahr 2020 getätigt wurden und werden, bis 65 Tage vor Reiseantritt kostenlos stornieren oder umbuchen.

Dies gilt nun weltweit für alle Neubuchungen mit Termin in diesem Kalenderjahr. Auch bestehende Buchungen mit Abreise bis zum 14. Juni 2020 können kostenfrei umgebucht werden.

Schauinsland-Buchung bis zwei Wochen vor Abreise stornierbar

Bei Schauinsland-Reisen können alle Pauschalreisen sowie Nur-Hotel-Buchungen mit Abreise bis zum 31. Oktober 2020, die zwischen dem 2. und 31. März 2020 gebucht werden, kostenlos storniert werden – und zwar bis zum 15. April, allerdings spätestens bis 14 Tage vor Abreise.

Das heißt, dass Reisen bis zum 15. April kostenfrei storniert werden können, aber trotzdem ein Zeitfenster von 14 Tagen bis zum Abflugtermin einzuhalten sind. Falls ein Urlauber also am 14. April versucht seinen Urlaub mit dem Abreisedatum 16. April zu stornieren, ist dies nicht kostenfrei möglich. Diese Reise hätte er bis zum 2. April stornieren müssen, erklärt eine Schauinsland-Sprecherin.

Rewe Reisen können kostenlos storniert werden

Zur Rewe Group gehören unter anderem DER Tour, Meiers Weltreisen, ITS Reisen und Jahn Reisen. Der Konzern teilt mit, dass kostenfreie Stornierungs- und Umbuchungsmöglichkeit für Neubuchungen zwischen 5. März und 30. April 2020 für Reisen im Zeitraum bis 31. Oktober 2020 bestehen. Die kostenlose Stornierung/Umbuchung muss bis spätestens 30. April erfolgen, danach gelten die Stornierungsgebühren der Veranstalter beziehungsweise DER Touristik laut AGB’s.

Tui: Diese Neubuchungen sind wegen Corona stornierbar

In den kommenden Wochen fallen alle Pauschalreisen und Kreuzfahrten von Tui aus, und zwar bis zum 30. April 2020. Reisen nach China werde nsogar bis zum 30. Juni gestrichen, nach Kolumbien fällt alles bis einschließlich 30. Mai aus. Die davon betroffenen Kunden werden von Tui chronologisch nach Abreisedatum kontaktiert.

Diese Stornierungsmöglichkeiten gibt es für neue Buchungen: Alle Reisen im Zeitraum bis 31. Oktober, die seit dem 29. Februar neu bei Tui gebucht wurden und noch bis zum bis zum 18. April neu gebucht werden, können kostenlos umgebucht oder storniert werden. Und zwar bis 14 Tage vor Abreise, maximal aber bis zum 30. April. Gültig ist das für alle Tui- und Airtours-Neubuchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen).

Nicht gültig sind diese Regeln für die Marken XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates oder Reisen mit Linienflügen.

Tui: Reisen im Mai können umgebucht werden

Zudem können Reisen, die zwischen dem 1. und 31. Mai 2020 geplant sind, kostenlos umgebucht werden. Tui teilt mit, dass sich diesbezüglich die Mitarbeiter aktiv mit den Kunden in Verbindung setzen. „Sie können Ihre für Mai geplante Reise gebührenfrei auf ein anderes Reisedatum, Hotel oder Reiseziel zum aktuellen Tagespreis umbuchen“, heißt es.

Gültig ist dieses Angebot für alle  Tui- und airtours-Buchungen (Paket + Unterkunft + Rundreisen). Nicht gültig ist es für XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, non refundable Rates und Veranstaltungstickets.

Wikinger Reisen stellt Flugreisen bis Ende Mai ein

Der Veranstalter Wikinger Reisen hat mitgeteilt, dass  alle Flugreisen bis Ende Mai 2020 gestrichen sind. Den von Reiseabsagen betroffenen Gästen bietet das Unternehmen Alternativen an. Ganz allgemein wolle der Aktivreisenspezialist so kulant wie möglich auf Stornierungswünsche reagieren. 

„Wir versuchen für die meisten eine kostenfreie Umbuchung zu realisieren“, so der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Kraus. Ansonsten Sonderregelungen von zwei Monaten oder 65 Tagen hätten nach Ansicht des Veranstalters jedoch keinen echten Nutzen. Deshalb halte man trotz des Coronavirus bewusst an der üblichen Stornoregelung fest.

Storno-Bedingungen bei Airlines

Condor: Neue Flüge kostenlos umbuchen

Condor hat bei Neubuchungen zwischen dem 5. und 20. März erlaubt, auf allen Flügen zu allen Zielen und in fast allen Klassen kostenlose Umbuchungen vorzunehmen. Ausgenommen ist der günstigste Tarif Economy Light. Die kostenfreie Umbuchung ist bis einen Tag vor Abflug möglich. Ist der neue Flug teurer als der ursprüngliche Flug, musst du allerdings die Differenz zahlen.

Easyjet verzichtet auf Umbuchungsgebühr

Der britische Billigflieger Easyjet verzichtet ab dem 13. März 2020 bis auf weiteres auf die sonst fällige Umbuchungsgebühren für bestehende sowie für neue Buchungen. Eventuelle Preisunterschiede für den neuen Flug müssen die Kunden bei der Neubuchung allerdings ausgleichen.

Eurowings: Flüge bis 2021 können umgebucht werden

Bei Eurowings können alle Buchungen im Reisezeitraum bis 27. März 2021 bis Ende August, aber mindestens sieben Tage vor Abflug, beliebig oft umgebucht werden aus ein Darum bus 27. März 2021. Das gilt auch für Neubuchungen, die ab sofort bis zum 19. April 2020 getätigt werden. Auch die Route kann geändert werden, dafür muss das Service Center kontaktiert werden.

Wer einen gebuchten und planmäßig stattfindenden Flug bis zum 31. März 2020 nicht antreten will, kann sich bis zum 15. April alternativ auch einen Gutschein über den Flugpreis ausstellen lassen, der innerhalb eines Jahres eingelöst werden muss (der tatsächliche Reisezeitraum kann später sein).

Die Flugstrecke ist bei der Einlösung des Vouchers frei wählbar und muss nicht mit der ursprünglich gebuchten Verbindung übereinstimmen. Eine mögliche Preisdifferenz müsste aber gezahlt werden.

Mehr anzeigen

Lufthansa bietet kostenlose Umbuchungen auch nach geplantem Flug an

Deutschlands größte Airline Lufthansa bietet Kunden folgendes an: Flugtickets, die bis einschließlich 19. April 2020 gebucht wurden und werden und ein bestätigtes Reisedatum bis einschließlich 30. April 2021 haben, können bis zum 31. August 2020 kostenlos umgebucht werden. Und zwar auf ein Abflugdatum bis einschließlich 30. April 2021, das Reiseziel kann verändert werden.

Bei einer Umbuchung mit Abflugdatum bis 31. Dezember 2020 erhalten Kunde bis zu 50 Euro Rabarr auf den Ticketpreis. Sollte der umgebuchte Tarif aufgrund einer Änderung beispielsweise der Destination (Umbuchung von Kurz- auf Langstrecke), Wechsel der Reiseklasse oder ähnlichem, teurer sein, kann trotz des Discounts eine Aufzahlung erforderlich werden.

Umbuchungen können über das Service Center oder das Reisebüro erfolgen – sogar nach Verstreichen des Flugtermins behält das Ticket seine Gültigkeit. Spätestens muss bis 31. August 2020 umgebucht werden. Lufthansa bittet Kunden, das Service Center frühtestens 72 Stunden vor Abflug zu kotnaktieren. 

KLM: Flüge bis Ende Mai gegen Gutschrift stornierbar

Bei der Airline KLM können gebuchte Flüge im Reisezeitraum bis 31. Mai storniert werden, der Kunde erhält das Geld in Form eines Gutscheins. Die Stornierung kann auch nach dem Flugdatum noch stattfinden, das Ticket behält seine Gültigkeit, spätestens aber bis 30. September 2020.

Ryanair erlässt Umbuchungsgebühr

Die britische Billig-Airline Ryanair seinen Kunden die Umbuchungsgebühr. Das gilt für alle bestehenden und neuen Buchungen für Flüge zwischen 31. März und 31. Mai 2020. Der Flug kann auf ein Datum bis 31. August berschoben werden. Allerdings musst du die Differenz zahlen, falls dein neuer Flug teurer ist.

Sollte dein Flug ausfallen, kannst du kostenlos einen anderen Ryanair-Flug buchen oder erhälst dein Geld für das Flugticket zurück.

Storno-Bedingungen bei Reedereien

Kostenfreie Umbuchung auch bei Kreuzfahrten mit Aida möglich

Für Aida-Kunden ist die Reisesaison bis Ende April unterbrochen. Alle bei Aida gebuchten Reisen mit Abfahrt im Zeitraum 1. Mai 2020 bis einschließlich 31. Mai 2020 können bis drei Tage vor Abreise gebührenfrei umgebucht werden.

Diese Tui-Cruises-Buchungen können storniert werden

Auch alle Tui-Cruises-Kreuzfahrten fallen bis 30. April aus. „Wir bieten den Gästen aller abgesagten Reisen eine Umbuchung bis 30. April auf eine alternative Reise Ihrer Wahl an, mit 10 Prozent Ermäßigung auf die gesamte Reise inklusive An- und Abreisepaket.“

Alle Gäste, die eine Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff Flotte mit Abfahrtdatum bis zum 30.06.2020 gebucht haben, können diese ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umbuchen.