Perfekte Bahnen von einem Ende zum anderen sind zwei Tauben in Indien geflogen. Was zunächst vollkommen unspektakulär klingt, hat sich aber nicht irgendwo zugetragen, sondern an Bord eines Flugzeugs. Kurz vor einem Flug nach Jaipur mischten die Tiere den Flieger der indischen Billigfluggesellschaft GoAir auf. Ein Video dieser kuriosen Situation veröffentlichte ein indischer Fernsehjournalist am Samstag auf Twitter.

Aktuelle Deals

GoAir-Passagiere versuchen, Tauben mit Händen zu fangen

In dem 43-Sekunden-Clip ist zu sehen, wie die Tauben im Flugzeug auf und ab fliegen. Gleichzeitig versuchen mehrere Passagiere und Flugbegleiter, die Vögel mit bloßen Händen zu fangen. Auch andere Urlauber zücken ihre Handys und filmen das Treiben.

Fluggesellschaft GoAir entschuldigt sich bei Passagieren auf Twitter

Direkt unter dem Tweet entschuldigt sich die Airline unter dem offiziellen GoAir-Account: „Wir verstehen, dass dies nicht das Reiseerlebnis war, auf das Sie gehofft haben. Dafür entschuldigen wir uns.“ Außerdem stellt die Fluggesellschaft klar, dass die Besatzung die Vögel sofort aus dem Flugzeug entfernt habe und die Maschine pünktlich starten konnte.

Dem Nachrichtensender „NDTV“ sagte ein Airline-Sprecher, dass das Unternehmen alle Unannehmlichkeiten bedauere und die Flughafenverantwortlichen am Ahmedabad International Airport aufgefordert habe, die Bedrohung zu beseitigen.

Twitter-User scherzen über Tauben im Flugzeug von der Airline GoAir

Als Bedrohung stuften die meisten Kommentatoren des Videos die Tiere anscheinend nicht ein. Eine Person twitterte beispielsweise: „Ich frage mich, warum eine Taube in ein Flugzeug einsteigen muss, wenn sie kostenlos fliegen kann! Absolut verrückte Szene.“ 

Daraufhin konterte ein anderer User: „Vielleicht wollten sie ihre Flügel ausruhen. Nur weil ich Beine habe, muss ich nicht überallhin laufen.“