1. Namensgeber Hinterland

Schon der Name des Ortes ist besonders. Er ist abgeleitet aus der „Kühlung“, einem bewaldeten Höhenzug im Hinterland der Region. Jedes Jahr reisen tausende Urlaubsgäste in das Ostseebad, um die frische Seeluft zu genießen, in der Ostsee zu baden, von Ost nach West zu spazieren und sich ganz ihrem Urlaub hinzugeben.

Und das ist nicht nur ein Gefühl, sondern lässt sich mit Zahlen nachweisen: Kühlungsborn hat 8.000 Einwohner und mehr als 16.000 Gästebetten.

Aktuelle Deals

2. Vier Kilometer Sandstrand

Das wichtigstes Kennzeichen von Kühlungsborn ist der über vier Kilometer lange Sandstrand, der sich von West bis Ost erstreckt. Nur im Ortsteil Ost wird er ein paar hundert Meter durch den Bootshafen unterbrochen.

Dabei sind die Abschnitte recht unterschiedlich geprägt: An der einen Stelle, zwischen Seebrücke und Hafen, tummeln sich gern Sportbegeisterte und Familien mit Kindern.

Wenn du es lieber ruhig magst, spaziere zu den westlichen Strandabschnitten und entdecke die traumhafte Steilküste.

3. Man kümmert sich um dich

Damit dein Aufenthalt am Strand auch erholsam ist, stehen über 2.000 Strandkörbe bereit. Sie werden allesamt von einheimischen und privaten Vermietern angeboten. Das hat den Vorteil, dass du auch am Strand einen Ansprechpartner mit exzellenten Ortskenntnissen findest. Hier findest du eine Liste mit Anbietern.

Es sind vor allem die zahlreichen Mitarbeiter in Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel, Tourismus und auf den Rettungstürmen der DLRG, die täglich dafür sorgen, dass du dich wohlfühlst in Kühlungsborn. 

Weiterlesen nach der Anzeige

Anzeige

4. Ostseebad in Feierlaune

Kühlungsborn ist ein lebendiger Ort. Viele Veranstaltungen, die von den Vereinen der Stadt organisiert werden, sorgen für einen ganz besonderen Vibe.

Dazu gehören das dreitägige Sommerspektakel des Faschingsclubs mit Samba-Umzug, Neptuntaufe und Livemusik oder die Techniker Beach Tour, ein Profi-Beachvolleyball-Cup, am Ostseestrand.

Sommerspektakel 2020 | Nächster Termin: 24. bis 26. Juli 2020

Techniker Beach Tour Kühlungsborn | Nächster Termin: 14. bis 16. August 2020

Kühlungsborn lädt jedes Jahr zum Sommerspektakel mit Samba-Umzug, Beachparty und Livemusk ein.

5. Durchdachtes Stadtbild

Markant ist in Kühlungsborn das städtebauliche Antlitz. Typisch ist die sogenannte „Bäderarchitektur“ mit Wintergärten, Veranden und Türmchen. Weil diese Bauweise den Ort schon früh prägte, wird auch bei Neubauten in der vorderen Reihe darauf geachtet, dass sie dazu passen.

So finden Gäste heute frisch sanierte historische Bauten neben modernen Gebäuden – natürlich im Stil der Bäderarchitektur.

Die Städtearchitektur von Kühlungsborn ist gut durchdacht.

6. Eine Fahrt mit DEM Molli

Ein Muss für deinen Aufenthalt in Kühlungsborn ist eine Fahrt mit dem Molli. Der dampfbetriebene Zug verkehrt mehrmals täglich zwischen Kühlungsborn-West und Bad Doberan mit Halt an sieben Stationen.

Übrigens: Sag am besten nie die Molli. Sonst fällst du gleich als Tourist auf. Kühlungsborn-Kenner wissen, dass es der Molli heißt. Warum das so ist, lass dir am besten von Einheimischen erklären – vielleicht beim Plausch im Strandkorb?

Fahrten mit dem Molli von Bahnhof Kühlungsborn-West | Adresse: Fritz-Reuter-Str. 1, 18225 Kühlungsborn | Kontakt: Telefon 038293/431331

7. Grüne Stadt am Meer

Zu den Besonderheiten des Ostseebades Kühlungsborn gehört auch der über 130 Hektar große Stadtwald, der inmitten des Ortes liegt und die Ortsteile West und Ost miteinander verbindet.

Der Forst macht Kühlungsborn zur grünen Stadt am Meer. Ein ganzes Netz von Wanderwegen lädt dich zum Waldspaziergang ein und zahlreiche Wegweiser an Kreuzungen sorgen dafür, dass du dich nicht verläufst.

An den Lindenpark grenzt der Kühlungsborner Stadtwald. Eine grüne Oase direkt am Meer.