Egal ob auf Kurzstrecken- oder Langstreckenflügen: Die Rückenlehne ist immer mal wieder ein echter Streitpunkt zwischen Passagieren. Denn: Sobald sich der Vordermann zurücklehnt, hat der hintere Fluggast entweder kaum Bewegungsfreiheit, bekommt seinen Kaffee auf den Schoß oder kann nicht mehr an seinem Laptop arbeiten.

Derzeit diskutieren Tausende Twitter-User über ein Foto, das genau so eine Streit-Situation zeigt. Auf einem Flug mit der Fluggesellschaft Delta hat ein Passagier seine Sitzlehne ohne zu fragen nach hinten geschoben und dabei das MacBook eines anderen Reisenden zerstört.

Rückenlehne zurückgestellt, MacBook zerstört

Dazu twitterte der MacBook-Besitzer: „@Delta, ein kleines Schild zur Vorwarnung wäre gut gewesen, bevor die Person vor mir den Sitz zurücklehnt und dabei meinen Laptop zerstört.“ In einem weitere Tweet beschwert er sich darüber, dass ein Flugbegleiter nicht ihn, sondern den Verursacher gefragt habe, ob es ihm gut geht. „Als hätte sein Sitz nicht meinen Lebensunterhalt ruiniert“, so der Geschädigte.

Das sagt Knigge zur Sitzlehnen-Problematik im Flugzeug

Wer von den beiden Passagieren nun im Recht ist, sei dahingestellt. Fakt allerdings ist: Auch im Flugzeug gelten die allgemeinen Höflichkeitsformen. „Arrangieren Sie sich höflich mit Ihren Mitfliegern“, heißt es auf der Knigge-Website. In einer solchen Situation ist Kommunikation das Stichwort.

Dementsprechend solltest du nicht automatisch beide Armlehnen beanspruchen und auch nicht, ohne zu fragen die Rückenlehne nach hinten stellen.

Flugbegleiterin teilt Erfahrungswerte bei Sitzlehnen-Diskussion im Flugzeug

Keine der beiden Personen will der anderen entgegenkommen. 

Über zahlreiche Erfahrungswerte dazu spricht die ehemalige Flugbegleiterin Betty Thesky in ihrem Podcast. Auf ein „Darf ich meinen Sitzt zurücklehnen?“ habe sie meist ein „Ja“ als Antwort gehört, nur selten ein „Nein“. Unter den Antworten sei aber auch „Noch nicht“ gewesen oder auch: „Ich arbeite an meinem Computer und brauche wirklich Platz. Macht es Ihnen etwas aus, etwa 15 Minuten zu warten, bis ich fertig bin?“

Mehr anzeigen

Thesky hat einen einfachen Lösungsvorschlag parat: „Am fairsten ist es, wenn du den Sitz nur zur Hälfte zurücklehnst.“ So haben beide Reisenden etwas mehr Komfort. 

Twitter-Nutzerin filmt Mann, wie er ihren Flugzeugsitz schüttelt

Die Sitzlehnenproblematik ist allerding nicht neu. Erst vor Kurzem ging ein Video viral, in dem sich ein Mann und eine Frau um die Sitzlehne stritten.

Bei einem Flug mit der amerikanischen Fluggesellschaft American Airlines filmte Twitter-Nutzerin Wendi, wie ein Mann immer wieder die Rückenlehne schüttelt, weil sie diese zurückgestellt hatte.

Dazu schreibt sie: „Dieser blöde Mann hat neunmal sehr hart gegen meinen Sitz geschlagen, bevor ich ihn filmte.“ Ein Angestellter der Airline soll dem Passagier aber sogar noch Rum angeboten, sie hingegen fürs Filmen gerügt haben, beschwert sie sich.

Nach dem Vorfall twitterte Wendi in Richtung der Airline, dass sie deshalb anhaltende Rückenprobleme und Kopfschmerzen habe. Daraufhin antwortete American Airlines, jemand aus der Kundenabteilung werde sich um die Angelegenheit kümmern. Der Vorfall soll sich auf Flug 4392 von New Orleans nach Charlotte ereignet haben.