Lust auf ein Sex- oder Erotik-Museum? Dann besuche doch folgende zwölf Museen aus aller Welt: 

1. Die Niederlanden haben gleich drei Sex-Museen in Amsterdam

In Deutschlands direkter Nachbarschaft gibt es gleich vier Sex-Museen, drei davon befinden sich in den Niederlanden, genauer gesagt in Amsterdam. Besuchen kannst du dort das Erotic Museum, das Red Light Secret Museum und das Sexmuseum Venustempel. Letzteres ist das weltweit erste und dementsprechend älteste Sex-Museum, dort gibt es erotische Malereien, Skulpturen und Fotografien zu sehen.

Sexmuseum Venustempel | Adresse: Damrak 18, 1012 LG Amsterdam | Öffnungszeiten: täglich von 9.30 bis 23.30 Uhr

Im Red Light Secret dreht sich hingegen alles um die Prostitution. In einem Audio-Guide erzählt eine Sex-Arbeiterin unter anderem von ihren Erlebnissen in Amsterdam.

Red Light Secrets | Adresse: Oudezijds Achterburgwal 60h, 1012 DP Amsterdam | Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 0 Uhr

Das Erotic Museum beherbergt eine Ausstellung über das Rotlichtviertel und zeigt in einem Zimmer die Arbeit einer Prostituierten anhand einer Wachsfigur. 

Erotic Museum | Adresse: Oudezijds Achterburgwal 54, 1012 DP Amsterdam | Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 1 Uhr

1. Sex-Spielzeug-Museum in Prag – Selbstbefriedigung ist dort Thema 

Das vierte Sex-Museum in der Nähe von Deutschland nennt sich „Sex Machines Museum“ und befindet sich in Tschechiens Hauptstadt Prag. Es beherbergt eine Sammlung von etwa 350 ehemaligen Sex-Spielzeugen. Darunter: verschiedene Dildos, Masken und Sex-Stühle. Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen Ausweis vorzeigen.

Sex Machines Museum | Adresse: Melantrichova 476/18, 110 00 Staré Město | Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 23 Uhr

3. Erotische Malereien im National Archaeological Musem in Italien

Eine antike Sammlung an erotischen Skulpturen und Bildern hat das Museo Archeologico Nazionale di Napoli. Die Ausstellung ist unter dem Namen „Secret Cabinet“ bekannt und war lange nur für Männer zugänglich. 

Die Objekte stammen aus Pompeji und Herculaneum. Dargestellt sind also erotische Vorstellungen aus einer Zeit noch vor Christus. So sind auf einigen Kunstwerken sinnliche Massagen auf einer Liege oder Pärchen beim Sex zu sehen. 

Museo Archeologico Nazionale di Napoli | Adresse: Piazza Museo 19 | 80135 Napoli | Öffnungszeiten: 9 bis 19.30 Uhr, dienstags geschlossen

Im Secret Cabinet gibt es erotische Bilder aus Pompeii und Herculaneum zu sehen.

4. Im Museo Erótico de Barcelona gibt es Sexpuppen

Mehr als 800 erotische Gegenstände aus verschiedenen Jahrhunderten sind wiederum im Museo Erótico de Barcelona ausgestellt.

Dieses Erotikmuseum befindet sich mitten in der Fußgängerzone La Rambla und zeigt Sex-Zubehör, historische Darstellungen des Phallus, Sexpuppen sowie verschiedene erotische Kleidungsstücke. Interessierte können außerdem Näheres über das Kamasutra lernen.

Museo Erótico de Barcelona | Adresse: La Rambla 96, 08002 Barcelona | Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 0 Uhr

5. Im Vagina Museum in London dreht sich alles um das weibliche Geschlecht

Das neue Vagina Museum in London will Tabus um die weibliche Sexualität brechen. Deshalb thematisiert die Britin Florence Schechter in ihrem Museum alles Wissenswerte über das weibliche Geschlecht. Darunter: Anatomie, Regelblutung, Sex und die gesellschaftliche Auseinandersetzung damit. 

Das Museum ist das erste stationäre Museum zur gynäkologischen Anatomie weltweit. Die Ausstellung „Vagina-Mythen und wie man sie bekämpfen kann“ läuft noch bis zum 29. März 2020.

Vagina Museum | Adresse: Unit 17 u. 18 Stables Market, Chalk Farm Rd, London NW1 8AH | Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr

6. Das Penis-Museum in Island

In Reykjavík gibt es große, kleine, dicke und schmale Penisse, alle in einem Raum. Zu finden sind sie im „The Icelandic Phallological Museum“, dem weltweit einzigartigen Penismuseum. Alles fing 1974 an, als Gründer Sigurður Hjartarson  einen Wal-Penis geschenkt bekam. Mittlerweile gibt es in dem Museum rund 300 ausgestellte Exemplare von verschiedenen Säugetieren.

reisereporterin Dörte Nohrden hat sich die Sammlung einmal näher angeschaut und ausführlich über den Museumsbesuch berichtet. Im Durchschnitt verschlägt es rund 100 neugierige Besucher täglich ins Phallusmuseum – 60 Prozent davon sind Frauen.

The Icelandic Phallological Museum | Adresse: Laugavegur 116, 105 Reykjavík | Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr

Der Giraffenpenis (vierter v.l.) stellt so manch anderen in den Schatten.

7. Das Love Museum in Südkorea lädt zu sexy Fotos ein

Das Love Museum in Seoul zeigt sowohl erotische Bilder aus der Joseon-Dynastie, als auch sexy Pop-Art-Bilder aus der heutigen Zeit. DIe Ausstellung ist in sechs Galerien aufgeteilt: Fun and Sexy, Femme fatale, Traumhaus, Sexleben, Erotikgarten und koreanische Erotikmalerei.

Viele Installationen laden dabei zu Interaktionen ein und bilden damit ein super Instagram-Motiv. Beispielsweise können sich Besucher das Pferd mit der nackten Lady Godiva teilen oder mit einer koreanischen Version von Marilyn Monroe knutschen.

Love Museum | Adresse:  B1 Etage, Seogyo Plaza 20 Hongikro 3gil, Seoul | Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 21 Uhr

8. 20.000 Exponate im Museum of Sex in New York

Um in dieses Museum zu gelangen, ist zwar ein Reise über den Großen Teich notwendig, dafür gibt es im Museum of Sex in New York über 20.000 Exponate zu bestaunen.

Die zahlreichen Malereien, Skulpturen, Filme, Fotografien und Kleidungsstücke zeigen verschiedene Varianten von Sexualität. Es werden Themen von Pornografie bis zum Sexualleben von Tieren dargestellt. Ein besonderer Fokus liegt aber auf der Sexualität der Neuzeit. Beispielsweise wird die Webcam-Kultur näher beleuchtet.

Museum of Sex | Adresse: 233 5th Ave, New York | Öffnungszeiten: Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 23 Uhr, Freitag und Samstag von 11 bis 0 Uhr

Das Museum of Sex in New York ist eines von vielen Sexmuseen weltweit.

9. Erotische Werke von Künstlern wie Picasso und Klimt in Florida

Im World Erotic Art Museum in Miami Beach können Erotik-Fans Bilder von weltberühmten Künstlern wie Picasso und Klimt betrachten. Neben der bildenden Kunst hat das Museum unter anderem auch Ausstellungen zu schwuler und humorvoller Kunst.

So gibt es in der Abteilung „Gay Art“ Skulpturen und Zeichnungen, die den Akt zwischen zwei Männern thematisieren, während sich in der Abteilung „Humor“ die Zeichentrick-Figuren von Schneewitchen ebenfalls miteinander vergnügen.

World Erotic Art Museum | Adresse: 1205 Washington Ave, Miami Beach | Öffnungszeiten: täglich von 11 bis 22 Uhr

Dieser Swarovski Penis ist im World Erotic Art Museum in Miami ausgestellt.

10. Erotic Heritage Museum in Las Vegas hat das größte Sex-Fahrrad

Der Spruch „Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas“ bekommt beim Erotic Heritage Museum eine ganz neue Bedeutung. Dort steht das größte Sex-Fahrrad der Welt – über zwei Etagen. Vier Personen können theoretisch gleichzeitig damit Spaß haben. Weitere Ausstellungen beschäftigen sich mit dem Sex während der NS-Zeit, dem Sex im Weltraum und der Evolution der menschlichen Sexualität.

Erotic Heritage Museum | Adresse: 3275 S. Sammy Davis Jr., Las Vegas | Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 11 bis 19 Uhr, Donnerstag bis sonntag von 11 bis 22 Uhr