Wo früher hart gekämpft oder zünftig gefeiert wurde, kann sich heute auch das einfache Fußvolk einmieten. Rund 100 Kilometer nördlich von Barcelona steht die mittelalterliche Festung Castell de Llaés.

Die Burg aus dem zehnten Jahrhundert ist nicht nur äußerlich gut erhalten, auch im Innneren können sich Gäste wie im Mittelalter fühlen. Daduch, dass die Festung zum nationalen Kulturgut Spaniens zählt, wird sie ständig gewartet und renoviert.

Ganze Burg für 381 Euro die Nacht

Vor allem für größere Gruppen bietet sich die Burg als Übernachtungsmöglichkeit an. In acht Doppelzimmern kommen maximal 16 Personen unter. Der Gesamtbetrag ist mit 381 Euro zwar fürstlich, pro Nacht zahlt jeder „Burgherr“ aber nur gut 23 Euro.

Falls du mit weniger Gefolgschaft anreist, kannst du auch einzelne Apartments der Burg mieten. Dann wird es pro Person etwas teurer. 

Im Video: Das Castell de Llaés von oben

Mittelalter-Flair mit modernen Standards

Alte Steinmauern und rustikale Möbel versprühen zwar den Charme lang vergangener Zeiten, du musst in den Zimmern und in der gesamten Burg aber nicht auf modernen Komfort verzichten.

Im Mittelalter durften sich nur die Könige in riesigen Badewannen waschen. Heute ist selbstverständlich jedes Zimmer der Burg mit einem eigenen Badezimmer ausgestattet. W-Lan und Laptop-Arbeitsplätze sind ebenfalls vorhanden.

Heiraten in der Burgkirche

Aus strategischen Gründen wurden Verteidigungsanlagen oft auf Anhöhen errichtet, um feindliche Truppen schon früh zu erkennen. Das Castell de Llaés liegt auf einer Höhe von 998 Metern. Daher bietet sich Gästen in der Burg heute eine gute Aussicht auf die umliegenden Landschaften.

Neben alten Schlafgemächern, urig eingerichteten Wohnzimmern und einer mittelalterlichen Küche (mit moderner Ausstattung) beherbergt die Festung auch eine eigene Kirche. Dort können heiratswillige einander das Ja-Wort geben, dies muss aber im Vorfeld mit dem Vermieter abgestimmt werden.

Für Unternehmungen außerhalb der Burg bieten sich vor allem Ausflüge in die Natur an. Die Ripollès-Region, in der die Burg liegt, ist berühmt für ihre Pilze. Wintersportfans können zudem im 30 Kilometer entfernt gelegenen Ski-Gebiet Vall de Núria dem Pistenspaß frönen.