Mallorca: Urlauber müssen Benimmregeln im Hotel unterschreiben

Mallorca: Urlauber müssen Benimmregeln im Hotel unterschreiben

Bei der Ankunft im Hotel müssen Urlauber Benimmregeln unterschreiben: Diese ungewöhnliche Maßnahme gegen Sauftourismus sollen Hotels auf Mallorca nun tatsächlich umsetzen.

Leonie Zimmermann
Mallorca geht gegen Sauftourismus vor. (Symbolfoto)
Mallorca geht gegen Sauftourismus vor. (Symbolfoto)

Foto: imago images / localpic

Mallorca sagt dem Sauftourismus den Kampf an. Wie ernst es der Regierung damit ist, hat sie zuletzt mit einer Eil-Verordnung gegen exzessive Alkoholangebote unter Beweis gestellt.

Und die zeigt Wirkung: Hotelgäste an der Playa de Palma und in Magaluf sollen künftig bei ihrer Anreise Benimmregeln unterschreiben müssen. Die Urlauber sollen in einem entsprechenden Formular über die neuen Gesetze aus der Verordnung informiert werden, berichtet die „Mallorca-Zeitung“.

Da sie dementsprechend darüber informiert sind, dass Saufexzesse und Balconing nicht erlaubt sind und weder Getränke noch Speisen aus dem Hotel mitgenommen werden dürfen, sind die Hoteliers fein raus, sollte es dennoch Verstöße geben. Und die Gäste wissen auch gleich, woran sie sind.

Mehr anzeigen

Mallorca: Konzept soll Hoteliers schützen

Das Konzept der mallorquinischen Hoteliersvereinigung FEHM soll die Hotelbetreiber also schützen. Allerdings sind diese nicht verpflichtet, ihren Gästen die Benimmregeln vorzulegen. Das Formular kann aber ab sofort genutzt werden.

Ob du also bei deiner nächsten Reise auf die Partyinsel Benimmregeln unterzeichnen musst, erfährst du wahrscheinlich erst vor Ort. Was sich in diesem Jahr sonst noch auf Mallorca für Urlauber ändert, haben wir in einem Überblick zusammengefasst.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren