Wer mit der Deutschen Bahn unterwegs ist, muss etwas Zeit einplanen, wenn es etwas zu Essen oder einen Kaffee geben soll – denn Gerichte und Heißgetränke müssen erst zubereitet werden. Doch nun will die Bahn einen neuen Service einführen und den Prozess damit beschleunigen und erleichtern. 

Per App sollen Kunden ab Herbst eine Gastrobestellung aufgeben können. Das sagte Fernverkehrschef Michael Peterson der „Wirtschaftswoche“. Für Reisende der ersten Klasse gibt es sogar noch eine Extraportion Komfort: Diese Fahrgäste bekommen ihre Bestellungen nämlich direkt an ihren Sitzplatz gebracht!

Bestellung per App – Mahlzeit und Getränke kommen an den Sitzplatz

Reisende in der zweiten Klasse können ihre Bestellungen zwar ebenfalls vorab aufgeben. Sie werden allerdings nur alarmiert, wenn Pasta, Snacks oder Kaffee fertig sind, abholen müssen sie ihre Bestellung selbst im Bordrestaurant. 

„Wir haben das auf der Verbindung nach Frankreich bereits erfolgreich getestet“, sagte Peterson der Wirtschaftszeitschrift. Testweise solle das Modell ab Herbst in Deutschland eingeführt werden, zunächst nur auf einer Pilotstrecke.

Welche das sein wird, ist noch nicht bekannt. Laut „Wirtschaftswoche“ soll die Strecke erst im Sommer ausgewählt werden, die Verbindung zwischen Hamburg und Berlin sei aber denkbar.

Mehr anzeigen