Magisch – kaum ein Wort beschreibt die Nordlichter besser. Sie faszinieren Menschen aus aller Welt, die vor allem nach Schweden, Finnland und Island reisen, um das Naturschauspiel live und in Farbe zu sehen. Schon bald haben Reisende zum ersten Mal die Möglichkeit, die tanzenden Lichter aus der Luft zu beobachten.

Die schwedische Reiseagentur „Off the Map Travel“ bietet eine viertägige Exkursion samt drei Übernachtungen an abgelegenen Orten, Action mit Schneemobilen und einer Nordlichter-Jagd im Heißluftballon an. In 40 Metern Höhe kommst du den Lichtern nah.

Selbst tagsüber, ohne Nordlichter, ist die Ballonfahrt über Schwedisch-Lappland ein unvergessliches Erlebnis.

Mit dem Heißluftballon über Schwedisch-Lappland

Einziger Haken: Die Flüge mit dem Heißluftballon sind extrem wetterabhängig – deshalb wird ein mehrtägiger Aufenthalt empfohlen, um flexibel zu sein. Die Abenteuer-Tour durch Schwedisch-Lappland trägt den Namen „Aurora in the Sky“ und wird von Guides begleitet.

Günstig ist die Tour aber nicht, die Preise starten bei 2.500 Euro pro Person. Teilnehmen können Gruppen mit bis zu sechs Personen. Ab Mai dieses Jahres kannst du dich anmelden – los geht’s aber erst im April 2021.