Der Flughafen Berlin (BER) will es in diesem Jahr nach etlichen Pannen und Verzögerungen endlich wagen – und ganz offiziell den Betrieb aufnehmen. Damit das auch gelingt, geht der Betreiber auf Nummer sicher und sucht 20.000 Freiwillige, um die Abläufe vorab zu testen. 

Wenn du also als einer der Ersten am Hauptstadt-Flughafen einchecken möchtest, kannst du dich ganz einfach online anmelden. Auf der Website wird auch beschrieben, was die Komparsen genau beim Test erwartet.

Aktuelle Deals

BER-Tester durchlaufen Check-in, Sicherheitskontrolle und Abflug

Los geht es etwa um 9.30 Uhr mit der Anmeldung, dann werden typische Aktivitäten wie Check-in, Sicherheitskontrolle und Abflug getestet. Nach circa sechs Stunden ist der Spaß dann vorbei – und der Flughafen im besten Fall nach mehreren Monaten Testphase startklar für den realen Betrieb. 

Die Termine für den etwas anderen Komparsen-Einsatz liegen zwischen April und Oktober. Der ist übrigens auch etwas für dich, wenn du ein Flughafen-Neuling bist und mal ein bisschen Airport-Luft schnuppern möchtest: Es werden keine Vorkenntnisse erwartet. 

Mit dem Probelauf endet ein jahrelanges Zittern um den Pannenflughafen in Berlin. Ganze 13 Jahre lang wurde geplant, diskutiert und gebaut. Zwischenzeitlich angesetzte Eröffnungstermine scheiterten wegen Planungsfehlern, Baumängeln und Technikproblemen.