1. Wandern in der Serra de Tramuntana

Während deines Aufenthaltes in Alcúdia befindest du dich quasi zu Füßen der Serra de Tramuntana, des als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichneten „Rückgrats“ der Insel. Das rund 90 Kilometer lange und bis zu 15 Kilometer breite Gebirge erstreckt sich über den gesamten Nordwesten von Mallorca

Das ideale Ziel, um dem bunten Treiben der Stadt für einen oder auch mehrere Tage zu entfliehen. Es erwarten dich verträumte Bergdörfer, wo gemütliche Refugien zur Übernachtung einladen, atemberaubende Aussichten auf das Mittelmeer und unterschiedliche Routen, um die beeindruckenden Landschaften ganz nach deinem Geschmack zu entdecken.

Hoch hinaus: Von Alcúdia aus hast du die Serra de Tramuntana ganz schnell erreicht und kannst tolle Gebirgsformationen, Flora, Fauna und Wanderwege entdecken.

2. Katamarantour entlang der Küste

Alcúdia könnte für eine Entdeckungstour entlang der Küste kaum idealer gelegen sein. Die Kleinstadt befindet sich direkt am Meer und hält mit der vorgelagerten gleichnamigen Bucht die perfekte Kulisse für einen mehrstündigen Aufenthalt auf dem türkisblauen Meer in unmittelbarer Nähe bereit.

Ob du während deines Ausflugs mit dem Katamaran einfach nur auf dem Boot entspannst und die Aussicht auf die zerklüftete Küstenlandschaft genießt, schwimmen gehst oder mit dem Kajak eine Runde auf dem glasklaren Wasser drehst, bleibt dabei ganz dir überlassen.

Den passenden Anbieter für deine Tour findest du ganz einfach online.

5. Mit dem eigenen Boot die Küste erkunden

Du möchtest dich während deines Urlaubs in und um Alcúdia auf eine ganz private Erkundungstour der Mittelmeerküste begeben und den schönsten und abgelegensten Strand für dich und deine Begleitung finden?

Mit einem eigenen Boot ist das ohne Weiteres möglich – und du brauchst hierfür nicht einmal einen Bootsführerschein. Also, pack die Schnorchelausrüstung ein und erkunde die einsamsten Buchten Mallorcas auf eigene Faust.

Ein schönes Ausflugsziel von Alcúdia aus ist zum Beispiel Cala Ratjada, auf dessen Route die ursprünglichen Küstenabschnitte des Naturparks von Llevant auf dich warten.

Anbieter, die dir auch ohne Bootsführerschein ein Boot vermieten, findest du ganz einfach online.

Alcúdia von der Meer-Seite aus erkunden: Das kannst du bei einer Bootsfahrt mit einem Katamaran oder selbst als Kapitän auf einem gemieteten Boot. Sogar ohne Führerschein!

4. Ausflug nach Menorca

Auf Menorca, der kleinen Nachbarinsel von Mallorca, geht es auch während der Sommermonate noch um einiges beschaulicher zu als auf den beiden „großen Schwestern“ Mallorca und Ibiza.

Mit ihren kilometerlangen, weißen Sandstränden, dem strahlend blauen Wasser und den felsigen Buchten ist Menorca aber in jedem Fall einen Ausflug und wert und der bietet sich während eines Aufenthalts in Alcúdia wunderbar an: Von der Stadt aus verkehren täglich mehrere Fähren nach Ciutadella auf Menorca.

Die Überfahrt zur Nachbarinsel dauert rund eine Stunde und 45 Minuten und ist somit eine ideale Idee für einen erlebnisreichen Tagesausflug. Hier kannst du dir die passende Fähre online heraussuchen. Oder du fragst direkt vor Ort nach; in Alcúdia gibt es Informationen an jeder Hotelrezeption.

Wer bekommt bei diesem Anblick keine Lust, Menorca und seine traumhaften Buchten zu entdecken? Praktisch: Von Alcúdia aus bringt dich eine Fähre direkt dorthin.

5. Schatzsuche mal anders

Nicht nur im Familienurlaub ist The Challenge ein ganz besonderes Abenteuer: Von Alcúdia aus begibst du dich entlang der Küste mit unterschiedlichen Fortbewegungsmitteln wie Jeep, Kajak und sogar Schnorchel auf die Suche nach einem gut versteckten Schatz.

Während der mehrstündigen Tour entdeckst du dabei abgelegene Höhlen und Buchten und erlebst so die schöne Insel auf eine ganz besondere Art und Weise.

Spannung pur, die die großen Gäste nicht weniger in ihren Bann ziehen wird als die kleinsten unter den Besuchern. Ab sechs Jahren dürfen Kinder bei der Tour dabei sein. 

The Challenge Mallorca | Kontakt: via thechallenge@whatsadventure.com oder unter Telefon 0034615/106312 | Buchung: über die Website (siehe oben)