Verspätungen und Ausfälle können eine Bahnreise schnell zur Geduldsprobe werden lassen. Eine andere Verbindung mit der Deutschen Bahn kann die Reise manchmal erleichtern, aber was ist, wenn das Ticket bereits bezahlt ist?

Sollte eine Verspätung am Zielbahnhof von mindestens 20 Minuten abzusehen sein, darf das gekaufte Ticket auf folgende Weisen genutzt werden:

Aktuelle Deals

  • Um mit der nächstmöglichen Bahnverbindung auf gleicher oder anderer Strecke zu fahren.
  • Um die Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt anzutreten, sofern dadurch die Verspätung am Zielbahnhof verringert wird.

Dies ist jedoch nur bei Zügen möglich, die nicht reservierungspflichtig sind. Solltest du die Fahrt in einem höherwertigen Zug fortsetzen (zum Beispiel bei einem Wechsel von einer Regionalbahn in den Fernverkehr), musst du zunächst die dafür nötige Fahrkarte kaufen. Die zusätzlichen Kosten können später über das Fahrgastrechte-Formular zurückgefordert werden.

Ausgenommen von dieser Regel sind besonders ermäßigte Fahrkarten, wie zum Beispiel die Länder-Tickets.