Irische Insel sucht Bewohner – die Unterkunft ist gratis!

Irische Insel sucht Bewohner – die Unterkunft ist gratis!

Du wolltest schon immer auf einer einsamen Insel leben? Dann könnte dieses Angebot genau das richtige für dich sein! Eine irische Insel bietet dir eine kostenlose Unterkunft inklusive Verpflegung an.

Tom Szyja
Hier kannst du kostenlos wohnen: Great Blasket Island in Irland. Deine Unterkunft ist aber in einem bessere Zustand.
Hier kannst du kostenlos wohnen: Great Blasket Island in Irland. Deine Unterkunft ist aber in einem besseren Zustand.

Foto: imago images / Nature Picture Library

Auf der kleinen, irischen Insel Great Blasket kannst du ab dem 1. April gratis wohnen – und das ist kein vorgezogener Aprilscherz. Die Vermieterin der einzigen Unterkunft sucht zwei Personen, Freunde oder ein Paar, die ein Café und das kleine Hotel leiten. Wer den Job erhält, wohnt gratis, bekommt Verpflegung gestellt und lebt ganz nach dem Motto „back to the roots“ – zurück zu den Wurzeln.

Denn wenn du die Stelle antreten möchtest, solltest du dir über die Bedingungen auf Great Blasket im Klaren sein. Erstens: Die unbewohnte Insel im Atlantik, die im Irischen übrigens An Blascaod Mór heißt, ist nur per Schiff zu erreichen. Bei schlechtem Wetter kann die Fährverbindung für mehrere Tage eingestellt werden.

Gratis auf Great Blasket leben – so kommst du hin

Zweitens: Es gibt weder WLAN noch Elektrizität, nur eine Windturbine kann etwas Strom erzeugen. Wenn du eine warme Dusche nehmen möchtest, musst du dir das Wasser erst erhitzen. Dies berichtet ein junges irisches Paar, das den Job im vergangenen Jahr ausgeübt hat, dem irischen „Mirror“. Sie haben die Zeit in einem der Ferien-Cottages jedoch sehr genossen.

Vermieterin wird von Bewerbungen überschwemmt

Die letzten 20 Bewohner verließen die Insel im Jahr 1953 und zogen auf die irische Hauptinsel, doch sie ist weiterhin bei Touristen beliebt, vor allem in den Monaten von April bis Oktober. Raue Landschaft, Häuserruinen oder das Beobachten von Seehunden: All das wollen Besucher auf Great Blasket erleben.

Die Vermieterin kann sich vor Bewerbungen für den Job kaum retten. Laut dem Nachrichtensender „RTE“ hat Alice Hayes Bewerbungen aus aller Welt bekommen, unter anderem aus Südafrika und Alaska.

Bewerben kannst du dich gemeinsam mit einer anderen Person per E-Mail an info@greatblasketisland.net – dann bekommst du auch noch mehr Infos zugesandt, teilt die Vermieterin auf Facebook mit.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Das könnte dich auch interessieren